Schriftgröße
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
Startseite   -   Login   -   Intranet   -   Impressum
 
 
Hessen vernetzt
 
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Fest der Freundschaft

18.05.2017

Pressemitteilung des Partnerschaftsvereins Maintal

 

Ein Hauch Europa weht bald durch Maintal

Vorbereitungen für das Fest der Freundschaft gehen auf die Zielgerade

 

Maintal – Luisant – Moosburg – Esztergom – Nur noch wenige Tage sind es bis zum Himmelfahrtstag. Neben den zahlreichen Vatertagsveranstaltungen der Maintaler Vereine startet mit diesem Tag auch ein ereignisreiches, langes Wochenende für Maintal’s Städtepartnerschaften.

 

Die Stadtverordnetenversammlung hat im vergangenen Dezember beschlossen ergänzend zu den vielfältigen Aktivitäten der Arbeitsgemeinschaften zur Pflege der Städtepartnerschaften ein Sonderbudget für die Begegnung mehrerer Partnerstädte in Maintal zur Verfügung zu stellen. Letztmals in den 80er Jahren gab es mit dem Spiel ohne Grenzen die Begegnung der Partnerstädte Luisant, Moosburg und Maintal.

Die Stadtverordnetenversammlung und der Partnerschaftsverein mit seinen Arbeitsgemeinschaften empfangen zahlreiche internationale Gäste. Aus Maintal’s ältester Partnerstadt Luisant werden 53 Gäste erwartet; aus Moosburg werden 29 Gäste und aus Esztergom werden 11 Personen anreisen.

 

Empfangen werden die Gäste aus Luisant, Moosburg und Esztergom am 25.05.2017 ab 17 Uhr in einem offenen Empfang am Willi-Fischer-Haus in Wachenbuchen. Unter den zahlreichen Gästen befinden sich der Vorsitzende des französischen Partnerschaftskomitees Jean-Claude Colas sowie der Bürgermeister der Marktgemeinde Moosburg Herbert Gaggl.

In den vergangenen Wochen haben Frank Robanus und Udo Jung für den Partnerschaftsverein sowie Karl-Heinz Kaiser für die Stadtverordnetenversammlung die Zusammenarbeit mit den Arbeitsgemeinschaften koordiniert und zahlreiche Vorbereitungsarbeiten geleistet. Die Grundlage für ein erfolgreiches Fest der Freundschaft wurde damit gelegt, für die erste Zusammenkunft mehrerer Partnerstädte in Maintal seit den 80er Jahren.

 

Am Brückentag macht sich eine insgesamt 145 Personen starke Gruppe auf einen gemeinsamen Tagesausflug der über den östlichen Main-Kinzig-Kreis bis nach Thüringen führt. Der große Abschluss des Wochenende’s im Sinne einer europäischen Gemeinschaft erfolgt mit der großen Abschlussfeier am Samstagabend im Atrium der Albert-Einstein-Schule. Hier wartet auf Maintal’s Gäste der eine oder andere kulturelle Auftritt. Die verbleibende freie Zeit verbringen die Gäste mit ihren Gastgebern oder haben diese zu ihrer eigenen Verfügung.