Schriftgröße
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
Startseite   -   Login   -   Intranet   -   Impressum
 
 
Hessen vernetzt
 
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Filme im Juni in Maintal

09.06.2017

Beim letzten Termin vor der Sommerpause stehen bei „Kino vor Ort“ die Filme „Lion – Der lange Weg nach Hause“ und „The Boss Baby“ auf dem Programm

 

Der nächste Termin von „Kino vor Ort“ findet am Donnerstag, den 22. Juni, im Bürgerhaus Bischofsheim statt. Um 16 Uhr geht es mit „The Boss Baby“ los. Nach der Vorstellung für die jungen Zuschauer ist ab 19 Uhr Einlass für die Erwachsenen. Der Film „Lion – Der lange Weg nach Hause“ beginnt um 19:30 Uhr. Die Kinokarte kostet fünf beziehungsweise sechs Euro und ist am Veranstaltungstag direkt vor Ort erhältlich.

 

Die Geschichte des indischen Jungen, die im Abendfilm „Lion – Der lange Weg nach Hause“ erzählt wird, beruht auf einer wahren Begebenheit. Der fünfjährige Saroo lebt mit seiner Mutter und zwei Geschwistern in einer indischen Kleinstadt. Dort gerät er eines Abends in den Waggon eines leeren Zuges und schläft darin ein. Nach langer Fahrt kommt er am Bahnhof in einer fremden Großstadt an und schlägt sich zunächst allein durch, bis er schließlich in einem Waisenhaus landet. Es gelingt den Behörden nicht, seine Herkunft zu ermitteln. Daher wird er zur Adoption frei gegeben. Saroo wird von einem australischen Paar adoptiert und wächst wohlbehütet auf. Als erwachsener junger Mann lassen ihn aber seine Erinnerungen an die frühe Kindheit nicht los, und er beginnt eine lange währende Suche nach seiner ursprünglichen Heimat.

Der Film fesselt die Zuschauer mit seiner berührenden Geschichte einer Identitätssuche und seinen farbenprächtigen Bildern. Die Handlung basiert auf dem autobiografischen Roman von Saroo Brierley. Die Hauptrolle spielt Dev Patel, der durch „Slumdog Millionaire“ bekannt wurde. Mit Nicole Kidman als Adoptivmutter und Rooney Mara als Freundin sind weitere Rollen in diesem Film prominent besetzt.

 

Am Nachmittag gibt es für die jungen Kinofreunde die computeranimierte Filmkomödie „The Boss Baby“, die auf dem gleichnamigen Bilderbuch basiert. Die Hauptfigur des amerikanischen Films ist ein abenteuerlustiger siebenjähriger Junge namens Tim, der viel Spaß mit seinen Eltern hat und sich wünscht, dass das für immer so bleibt. Doch eines Tages taucht ein „Baby“ auf, das seine Eltern als den kleinen Bruder von Tim vorstellen. Der vermeintliche Bruder, der sich eher wie ein Erwachsener als ein Baby verhält und auch so spricht, stellt sich als Eindringling mit einer gefährlichen Mission heraus: Er soll Tims Eltern im Auftrag einer Firma ausspionieren. Das Unternehmen Puppy Co. arbeitet daran, die Gefühle von Menschen zu beeinflussen und verändern zu können. Natürlich findet Tim schließlich einen Weg, die bösen Absichten der Firma zu verhindern. Der Film ist ohne Altersbeschränkung.

 

Wer mehr über „Kino vor Ort“ oder das Programm erfahren möchte, kann sich für den Newsletter unter kultur@maintal.de anmelden. Aktuelle Informationen gibt es auch im Veranstaltungskalender auf www.maintal.de. Telefonisch ist das Kulturbüro-Team erreichbar unter der Rufnummer 06181 400-721.