Schriftgröße
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
Startseite   -   Login   -   Intranet   -   Impressum
 
 
Hessen vernetzt
 
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Fünfter deutscher Diversity Tag

13.06.2017

Die Stadt Maintal feiert die Vielfalt zusammen mit allen Beschäftigten

 

Flagge zeigen für die Vielfalt: Rund 620 Beschäftigte aus 18 Nationen, die im ganzen Stadtgebiet verteilt arbeiten. Die Stadt Maintal ist stolze Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt und beteiligte sich am fünften deutschen Diversity Tag am 30. Mai. Als Arbeitgeberin ist es der Stadt Maintal ein wichtiges Anliegen die verschiedenen Kulturen einzubinden und die Bevölkerung der Stadt Maintal widerzuspiegeln. Daher wurde dieses Jahr in der Woche des Diversity Tages auch eine Weltkarte mit allen Geburtsländern der Beschäftigten der Stadt Maintal im Foyer des Rathauses ausgestellt.

 

Rund 20 Prozent der Beschäftigten sind im Ausland geboren, viele andere sind in Deutschland geboren und verfügen über einen Migrationshintergrund. Die Beschäftigten der Stadt Maintal kommen aus 18 verschiedenen Nationen, von Polen bis hin zu Mexiko, Portugal, England, Bosnien und Herzegowina und Kroatien.

 

Bürgermeisterin Monika Böttcher erklärt: „Es ist wichtig anderen Kulturen offen gegenüber zu stehen und diese Einstellung jeden Tag zu leben. Wir als Stadtverwaltung wollen Menschen unterschiedlicher Herkunft miteinander verbinden und diese Vielfalt als Stärke feiern. Dabei bedeutet Vielfalt nicht nur verschiedene Nationen, sondern noch viel mehr: Auch Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen, unterschiedlichen Fähigkeiten oder die Generationsvielfalt zählen dazu.“

 

Die von der Stadt Maintal unterzeichnete Charta der Vielfalt will die Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt in der deutschen Unternehmenskultur voranbringen. Die Stadt Maintal hat die Charta der Vielfalt im Juni 2016 unterzeichnet. Die Initiative wurde 2006 zur Förderung von Vielfalt in Unternehmen und Institutionen ins Leben gerufen. Weitere Informationen unter: www.charta-der-vielfalt.de