Schriftgröße
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
Startseite   -   Login   -   Intranet   -   Impressum
 
 
Hessen vernetzt
 
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Radtour der Seniorenradler

02.08.2017

Per Rad an der Nidda entlang nach Höchst

 

Im Sommerhalbjahr treffen sich die Maintaler Seniorenradlerinnen und -radler einmal im Monat zu einer gemeinsamen Radtour. Im Juli fuhr eine Gruppe von 23 Personen nach Höchst. Die 62 Kilometer lange Tour am 20. Juli startete am DRK Seniorenzentrum in Bischofsheim. Bei leicht bewölktem Himmel ging es von dort aus über den Berger Hang, zur „Hohen Straße“ nach Niederdorfelden, über Gronau, Bad Vilbel nach Frankfurt-Höchst.

Auf dem Niddaradweg legte die Gruppe eine kurze regenbedingte Pause ein, was aber die gute Stimmung nicht trübte. Weiter entlang der Nidda erreichten die Radlerinnen und Radler pünktlich zur Mittagszeit die Niddamündung. In Frankfurt – Höchst stärkten sie sich in einem Gasthof. Nach einer ausgiebigen Pause ging es wieder zurück. Mit der Fähre überquerten sie den Main, um am linken Mainufer entlang mit Blick auf die Frankfurter Skyline den Rückweg anzutreten. Nach einem Zwischenstopp bei Kaffee und Kuchen oder einem kühlen Bier kamen alle Teilnehmer bei strahlendem Sonnenschein wieder wohlbehalten in Bischofsheim an.

Bei Fragen über die Aktivitäten der Seniorenradlerinnen und –radler hilft der Fachdienst Maintal Aktiv - Freiwilligenagentur weiter, erreichbar unter Telefon 06181 400-471 oder per E-Mail an freiwilligenagentur@maintal.de. Interessierte können sich dort zu den Touren anmelden und das aktuelle Radtourenprogramm erhalten.

 

Das diesjährige Radtourenprogramm umfasst sieben Radtouren unterschiedlicher Länge bis zur anspruchsvollen Ganztagstour. Wie Eberhard Seipp von Maintal Aktiv betont, arbeiten die Radtourenleiter komplett ehrenamtlich. Sie erhalten kein Honorar, der Stadt Maintal entstehen durch das Radtourenprogramm somit keine Kosten. Alle Radtouren stehen auch auf der Internetseite www.seniorenaktiv-maintal.de und in der Seniorenzeitung „60 aufwärts“.