Schriftgröße
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
Startseite   -   Login   -   Intranet   -   Impressum
 
 
Hessen vernetzt
 
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Maintaler Sportlerehrung am 27. Oktober im Bürgerhaus Bischofsheim

02.08.2017

Bürgermeisterin Monika Böttcher zeichnet erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler aus –

Vereine können bis 22. September ihre Meldelisten abgeben

 

Als Anerkennung für ihre guten Leistungen sind am Freitag, 27. Oktober, erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler aus Maintal zur Sportlerehrung ins Bürgerhaus Bischofsheim eingeladen. Monika Rauch von der Vereinsbetreuung der Stadt Maintal erinnert alle Vereine daran, die Meldelisten für die Sportlerehrung rechtzeitig einzureichen. Letzter Abgabetermin für die Formulare, die bereits in der vergangenen Woche an alle Vereine verschickt wurden, ist am Freitag, 22. September.

Unterstützt wird die Sportlerehrung der Stadt Maintal auch diesmal wieder von der Frankfurter Volksbank. Geehrt werden bei der Sportlerehrung Athletinnen und Athleten, die ihren Wohnsitz in Maintal haben oder einem Maintaler Sportverein angehören und die bei Wettkämpfen gemäß den bekannten Richtlinien der Stadt Maintal Siege oder Platzierungen errungen haben. Auszeichnungen erhalten die Siegerinnen und Sieger der Kreis- und Bezirksmeisterschaften für Kinder und Jugendliche, die Erst- bis Drittplatzierten bei Landesmeisterschaften oder länderübergreifenden Regionalmeisterschaften, der erste bis sechste Platz bei Deutschen Meisterschaften sowie alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Olympischen Spielen, an Europa- und Weltmeisterschaften ohne Rücksicht auf die Platzierung. Mehrfache Erfolge in einem Jahr werden in einer Ehrung für den höchsten Titel zusammengefasst, geehrt werden auch erfolgreiche Trainer.

 

Insbesondere die großen Maintaler Vereine mit mehreren Abteilungen bittet Monika Rauch darum, dass die Meldelisten rechtzeitig in der Geschäftsstelle gesammelt und dann an die Stadt Maintal zurückgegeben werden. „Wichtig ist es auch, dass alle Vereine ihre gemeldeten Sportler frühzeitig über den Termin der Sportlerehrung informieren, da wir die entsprechende Einladung erst nach Eingang aller Meldungen kurzfristig versenden können“, erklärt sie. Meldungen, die nach dem 22. September bei der Stadt Maintal eingehen, können aus organisatorischen Gründen nicht mehr berücksichtigt werden.


Die Meldelisten für die Sportlerehrung erreichen die Vereinsbetreuung Stadt Maintal per Post unter der Anschrift Klosterhofstraße 4-6, 63477 Maintal, per Fax unter der Nummer (06181) 400-5034 oder per E-Mail unter vereinsbetreuung@maintal.de. Weitere Fragen beantwortet Monika Rauch auch gerne telefonisch unter 06181 400-726.