Schriftgröße
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
Startseite   -   Login   -   Intranet   -   Impressum
 
 
Hessen vernetzt
 
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Städtetour nach Oppenheim mit Kellerlabyrinth, Planwagenfahrt und Weingut-Vesper

03.08.2017

Fahrkartenbestellung am 14. August telefonisch beim Fachdienst Maintal Aktiv – Freiwilligenagentur

 

Die beliebte „Weintour“ führt dieses Jahr ins malerische Rheinhessen in die Wein- und Festspielstadt Oppenheim. Auf dem Programm stehen eine Stadtführung, eine Führung durch das Oppenheimer Kellerlabyrinth und eine Planwagenfahrt inklusive Vesper. Die Freiwilligenagentur von Maintal Aktiv und das freiwillig engagierte Städtetourenteam laden herzlich alle Maintaler Seniorinnen und Senioren ein, an dieser erlebnisreichen Fahrt teilzunehmen, die an drei Terminen stattfindet: Freitag, 15. September, Freitag, 22. September und Freitag, 29. September.

 

Zuerst erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine interessante Führung durch die historische Altstadt von Oppenheim. Im Anschluss wird das gemeinsame Mittagessen im Restaurant „Zur Gold’nen Krone“ eingenommen, bevor es dann gut gestärkt zur „Krämerführung“ im mittelalterlichen Gewand durch das „Oppenheimer Kellerlabyrinth“ geht, dem sehenswerten und historischen Schatz von nationaler Bedeutung.

 

Die Altstadt von Oppenheim ist wie ein Schweizer Käse mit historisch gewachsenen Kellergewölben und Gängen unterhöhlt. In ihrer Geschichte wurde die Stadt mehrfach zerstört und auf Asche und Lehmresten immer wieder neu aufgebaut. Geführte Begehungen lassen die vergessenen Kelleranlagen des frühen Oppenheims als eine historische „Stadt unter Stadt“ lebendig werden. Das Kellerlabyrinth ist seniorengerecht und aufrecht begehbar, Handläufe sind an den Treppen vorhanden. Bei der sogenannten „Krämerführung“ im historischen Gewand“ liegt der inhaltliche Schwerpunkt darauf, sich in die Lebenswelt der Menschen des 13. Jahrhunderts einzufinden. Danach gibt es für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, Oppenheim mit seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten selbst zu entdecken. So warten beispielsweise die Katharinenkirche, das Deutsche Weinbaumuseum, der Uhrturm zu Oppenheim (Weißer Turm), das Oppenheimer Stadtmuseum, die Barthalomäus Kirche oder ein einladendes Café nur darauf, erkundet zu werden.

 

Um 16 Uhr starten die Planwagen vom Zentralparkplatz in die Weinberge. Auf gepolsterten Bänken sitzend, können die Maintaler Seniorinnen und Senioren die wunderschöne Landschaft genießen und einiges über den dortigen Weinanbau erfahren. Nach einer Fahrtzeit von circa eineinhalb Stunden wird in freier Natur, aber vor Regen geschützt, die gemeinsame Vesper mit „Weck, Worscht und Woi“ eingenommen. Tische, Bänke und WC stehen selbstverständlich vor Ort bereit. Nach der Vesper geht es mit dem Planwagen in circa einer halben Stunde zurück zum Bus. Von dort wird mit vielen neuen Eindrücken und Erlebnissen gegen 19 Uhr die Heimreise zurück nach Maintal angetreten.

 

Die Kosten für Busfahrt, Stadtführung durch Oppenheim, Eintritt und Führung durch das Oppenheimer Kellerlabyrinth und Planwagenfahrt inklusive Vesper betragen 47 Euro pro Person. Der telefonische Fahrkartenverkauf erfolgt am Montag, 14. August von 9 bis 10 Uhr. Anmeldungen zur Fahrt am 15. September können unter der Nummer 06181 400-307, für die Fahrt am 22. September unter der Nummer 06181 400-446 und für die Fahrt am 29. September unter der Nummer 06181 400-432 vorgenommen werden.

 

Die Plätze für die Städtetouren werden unter den genannten Telefonnummern in der Reihenfolge der Anrufe vergeben. Pro Person werden maximal zwei Karten reserviert. Anmeldungen per Mail, Fax, persönliches Erscheinen oder Anrufe vor 9 Uhr können nicht berücksichtigt werden. Die Abholung und Bezahlung der Fahrkarten erfolgt am Mittwoch, 16. August von 9 bis 12 Uhr persönlich im Rathaus Maintal-Hochstadt (Klosterhofstraße 4-6) bei Kyra Bickelhaupt im Zimmer A007 (Altbau).

 

Fragen zu den Städtetouren beantwortet der städtische Fachdienst Maintal Aktiv - Freiwilligenagentur telefonisch unter der Nummer 06181 400-307 oder per E-Mail an freiwilligenagentur@maintal.de. Informationen zu den Touren und zahlreichen weitere Veranstaltungen für Maintaler Seniorinnen und Senioren finden Interessierte auch im Internet unter www.seniorenaktiv-maintal.de .