Schriftgröße
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
Startseite   -   Login   -   Intranet   -   Impressum
 
 
Hessen vernetzt
 
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Beleuchtung ist für Radler besonders wichtig

11.09.2017

In Maintal finden in den nächsten Tagen wieder gezielte Fahrradkontrollen statt

 

Die Ordnungsbehörde der Stadt Maintal überprüft im Maintaler Stadtgebiet in der kommenden Woche verstärkt Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer. „Mit der Aktion möchten wir die Radlerinnen und Radler vor allem für die Verkehrssicherheit ihrer Fahrzeuge sensibilisieren. Der Schwerpunkt der Aktion liegt in der Nähe der Schulen und vor den Maintaler Bahnhöfen“, berichtet Fachdienstleiter Frank Meisinger.

 

Bei den Kontrollen werden die Fahrräder auf technische Mängel hin untersucht. Dabei nehmen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ordnungsbehörde vor allem die Beleuchtung unter die Lupe. „Eine funktionierende und korrekt angebrachte Beleuchtungseinrichtung ist für die Sicherheit sehr wichtig, nicht nur in der dunklen Jahreszeit. Licht und Reflektoren sorgen dafür, dass Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer von anderen Verkehrsteilnehmern rechtzeitig gesehen werden“, so Frank Meisinger.

Ein verkehrssicheres Fahrrad muss laut Gesetzgeber eine bestimmte sicherheitsrelevante Ausrüstung vorweisen. Dazu gehören zwei voneinander unabhängige Bremsen, eine Klingel, eine Lampe und ein weißer Reflektor vorne, ein Rücklicht mit Reflektor sowie ein roter Reflektor hinten, vier gelbe Speichenreflektoren – so genannte Katzenaugen – oder alternativ reflektierende weiße Streifen an den Reifen oder in den Speichen sowie rutschfeste und festverschraubte Pedalen, die mit je zwei Pedalreflektoren ausgestattet sind. Ohne die genannte Ausstattung darf ein Rad im Verkehr nicht genutzt werden.