Schriftgröße
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
Startseite   -   Login   -   Intranet   -   Impressum
 
 
Hessen vernetzt
 
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Geocacher sammeln am Maintaler Surfsee Abfälle ein

05.10.2017

Eine Gruppe von circa vierzig Geocachern hat am Dörnigheimer Surfsee achtlos weggeworfene Abfälle eingesammelt. Geocaching ist eine Art digitale Schnitzeljagd. Mit Koordinaten aus dem Internet geht es dabei auf die Suche nach Verstecken, die aus einem kleinen Behälter bestehen, in dem ein sogenanntes Logbuch hinterlegt ist. Der Fund eines Geocaches wird mittels Eintrag im Logbuch dokumentiert. Ein Teil des Hobbys Geocaching ist auch das Durchführen von Müllsammelaktionen in öffentlichen Bereichen, beispielsweise in Wäldern, Parks oder Wegen, da Geocacher in der Regel einen engen Bezug zu diesen Orten haben.

 

Bei der letzten Sammelaktion wurden Abfälle rund um den Dörnigheimer Surfsee gesucht und ca. eine Sprinterladung Müll eingesammelt. Die Stadt hat die Aktion, wie bei den letzten durchgeführten Aktionen, unterstützt mit Sammelutensilien und der Abholung der Abfälle. „Ich finde es sehr vorbildlich, dass sich Freiwillige finden, denen eine saubere Umgebung wichtig ist und die sich nicht scheuen, Abfall wegzuräumen, den sie nicht selbst verursacht haben", erklärt Ralf Sachtleber. Dabei muss sich niemand den ganzen Tag Zeit nehmen: Auch schon eine oder zwei Stunden Einsatz können gemeinsam mit anderen Gleichgesinnten viel bewirken. Die Pärchen- oder Familien-Sammelaktion ist also genauso gerne gesehen wie der ganz große Einsatz der Geocacher. Und wer nicht genau weiß, wo er sammeln könnte, kann sich an den Fachdienst Stadtentwicklung und Umwelt der Stadt Maintal wenden.

 

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Fachdienstes Stadtentwicklung und Umwelt sowie die Absolventen des Freiwilligen Ökologischen Jahres helfen allen fleißigen Abfallsammlerinnen und Abfallsammlern, den Müll ordnungsgemäß der Verwertung oder Entsorgung zuzuführen. Die Sammelaktion wurde auch von Herrn Grünert vom städtischen Fachdienst Kultur, Sport, Partnerschaften und Archiv und vom städtischen Eigenbetrieb unterstützt.

Die Stadt Maintal verleiht an alle „Sammelwilligen“ kostenlos Sammelutensilien wie Zangen, Handschuhe und Eimer.

 

Der Magistrat bedankt sich herzlich bei den fleißigen Sammlerinnen und Sammlern.

 

Bildhinweis:

Eine Gruppe von circa vierzig Geocachern hat am Dörnigheimer Surfsee achtlos weggeworfene Abfälle eingesammelt.

Herr Grünert hat dieses Foto zur Verfügung gestellt.