Schriftgröße
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
Startseite   -   Login   -   Intranet   -   Impressum   -   Datenschutz
 
 
Hessen vernetzt
 
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Vielbeachtete Gemeinschaftsausstellung „Maintal blüht auf“ im Rathaus

12.02.2018

Midissage am Mittwoch, 21. Februar um 15 Uhr

 

Die Künstlerinnen und Künstler und ihre Kunstwerke stehen im Mittelpunkt der Midissage, zu der am Mittwoch 21.Februar, ab 15.00 Uhr Vertreter aus Gewerbe, Vereinen und einer Vielzahl thematisch Interessierte ins Rathaus eingeladen sind. Zur Begrüßung der Künstler und Gäste wird Bürgermeisterin Monika Böttcher anlässlich der Midissage anwesend sein.

 

Die vom städtischen Kulturbüro und der Bürgerstiftung Maintal gemeinsam gestaltete Ausstellung präsentiert 13 aktuelle Arbeiten von Künstler*innen mit einer ganz besonderen Verbindung zu Maintal. Das Thema „Maintal blüht auf“ ist in ihren Arbeiten höchst individuell und oft überraschend interpretiert und zeigt einmal mehr die farbenfrohen, lebhaften und vielschichtigen Seiten unserer Stadt.

 

Die großformatigen, farbigen Kunstwerke sind im Rahmen eines gemeinnützigen Projektes der Bürgerstiftung Maintal im letzten Jahr entstanden. Dazu haben alle 13 nachstehend genannten Kunstschaffenden ihre Werke für den Maintal-Kalender 2018 gestaltet und honorarfrei zur Reproduktion im Kalender zur Verfügung gestellt: Orlando Schnabel, Eva-Maria Utsch, Hans Haus, Patricia Perkins, Wolfgang Geppert, Beate Braungart, Christel Schätzler, Martina Roth, Kiki Ketcham-Neumann, Yuri Ivashkevich, Dieter Wulf, Sabine Spicker und Mathias Göttler.

 

Auf besonderes Interesse wird sicher auch die zur Midissage angegliederte fast namensgleiche Informations-Ausstellung „Maintal blüht“ stoßen, mit einer Darstellung der vom städtischen Fachbereich, dem Arbeitskreis Streuobst, dem Landschaftspflegeverband Main-Kinzig-Kreis und der Bürgerstiftung Maintal getragenen Initiative für mehr Lebensraum von Bienen, Schmetterlingen & Co.. Im Rahmen dieses Nachhaltigkeits-Projektes sind in den verschiedenen Stadtteilen Maintals bereits neue natürliche Biotope mit Wildblumen, Wildkräutern und Wildsträuchern entstanden. Diese förderungswürdige Natur-Initiative zum Schutz einheimischer Tier- und Pflanzenwelt geht in 2018 in eine neue Phase über und soll zunehmend auch auf private Flächen ausgedehnt werden.

 

Bei Fragen zur Ausstellung wenden Sie sich bitte an das Kulturbüro der Stadt Maintal:

Tel. 06181/400725, Fax 06181/4005034, kultur@maintal.de