Schriftgröße
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
Startseite   -   Login   -   Intranet   -   Impressum   -   Datenschutz
 
 
Hessen vernetzt
 
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Das internationale Maintaler Suppenfest geht in fünfte Runde

12.03.2018

Freiwilligenagentur auf der Suche nach Teilnehmer*innen

 

Nach den erfolgreichen Veranstaltungen der letzten Jahre wird am Samstag, 1. September, von 16 bis 19 Uhr, im Kinder- und Jugendhaus im Stadtteil Bischofsheim das mittlerweile fünfte internationale Suppenfest ausgerichtet. Organisationen, die sich mit einer Suppe an der Veranstaltung beteiligen möchten, sind herzlich dazu eingeladen mitzumachen. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

 

Beim Suppenfest können sich Menschen aller Generationen und Kulturen untereinander austauschen und beim Probieren der unterschiedlichen Suppen begegnen.

 

Mit der Teilnahme am Suppenfest haben Schulen, Sport- und Kulturvereine, gemeinnützige Organisationen oder Initiativen die Möglichkeit sich vor zustellen, zu präsentieren und sich nebenbei durch Gespräche zu vernetzen und auszutauschen. Dadurch fördern sie auch das gemeinschaftliche Miteinander.

 

Alles was jeder Stand benötigt sind fünf Liter Suppe, ein Kochfeld, Präsentationsmaterial, drei Stunden Standbetreuung und gute Laune. Der Standplatz wird von den Organisatoren der Veranstaltung zur Verfügung gestellt.

 

Das Suppenfest wird von der Freiwilligenagentur Miantal Aktiv in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendhaus-, sowie dem Stadtteilzentrum Bischofsheim veranstaltet.

 

Interessierte können sich an Katharina Kächelein – FD Maintal Aktiv unter der Telefonnummer 06181 400-432 oder per Mail an freiwilligenagentur@maintal.de wenden.

 

Foto: Teilnehmerinnen und Teilnehmer fürs Suppenfest gesucht