Schriftgröße
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
Startseite   -   Login   -   Intranet   -   Impressum   -   Datenschutz
 
 
Hessen vernetzt
 
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Abschlusstreffen der "Sozialen Jungs"

07.06.2018

Monika Böttcher überreicht "Freiwillig Engagiert" Zertifikate

 

Die vierte Runde des Freiwilligendienstes „Soziale Jungs“ wurde am Montag, den 04.06.2018, von Bürgermeisterin Monika Böttcher und der Leitung des Fachdienstes Kinder- und Jugendarbeit Frau Lisa Hagedorn gewürdigt. Die acht Jungs erhielten neben einem Nachweis über die geleisteten Stunden, ein weiteres Würdigungszertifikat der Freiwilligenagentur der Stadt Maintal über die Teilnahme an dem sozialengagierten  Projekt.

 

In einer lockeren Gesprächsrunde nahm sich Monika Böttcher die Zeit die Jungs nach Ihren Beweggründen zu fragen, weshalb sie sich für das Projekt interessiert haben und was ihre Erlebnisse während des Praktikums waren. „Ein ganz schön anstrengender Beruf…“, „ein Beruf, den echt nicht nur Frauen machen sollten…“ oder „auch wenn man nicht so viel verdient, ist es ein Beruf, der sehr viel Spaß macht und das ist doch eigentlich mehr wert als Geld…“ waren einige der Antworten der 14-16-jährigen Jungs. Es wurde so ein ganz anderer Blick auf den Beruf Erzieher gewonnen und schätzen gelernt. Zwei der Teilnehmer haben sogar erzählt dass sie durch das Projekt ihren Berufswunsch Erzieher gefunden haben.

 

Das Projekt „Soziale Jungs“ ist ein Freiwilligendienst für Schüler ab 14 Jahren. Jungs engagieren sich regelmäßig und verbindlich an ca. einem Nachmittag pro  Woche in einer sozialen Einrichtung.  Sie übernehmen Aufgaben wie z.B. das Vorlesen, Spielen oder Basteln mit Kindern in einer Kindertagesstätte, sind während des Dienstes unfall- und haftpflichtversichert und bekommen zum Abschluss einen Kompetenznachweis. Es wird den Jungs somit die Chance gegeben: Soziale Berufe kennenzulernen, ihre eigenen sozialen Kompetenzen zu erweitern, mögliche Fähigkeiten zu entdecken und sie in Ihrer Persönlichkeit zu stärken.

 

Larry James aus dem Kinderclub Dörnigheim, Sebastian Schmidt und Tufan Yomolcay aus dem Kinder-Jugendhaus Bischofsheim haben die Mentorenrolle übernommen und den Jungs als Ansprechpartnern zur Verfügung gestanden, sowie die monatlichen Gruppentreffen organisiert.

Nach den Sommerferien werden die Mentoren die Werbetrommel in den achten Klassen der  Maintaler Schulen erneut anrühren um mit einer neuen Gruppe von Jungs in die fünfte Runde zu starten. Projektstart 2018, wird Anfang September sein.

 

 

 

 

 

Foto: Abschlusstreffen der "Sozialen Jungs"