Schriftgröße
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
Startseite   -   Login   -   Intranet   -   Impressum   -   Datenschutz
 
 
Hessen vernetzt
 
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Radtour für Seniorinnen und Senioren führt nach Höchst

02.08.2018

15 Teilnehmende bei Tour über den Frankfurter Grüngürtel

 

 

Die vierte Radtour der Seniorenradler der Maintal Aktiv – Freiwilligenagentur führte am 17. Juli über den Frankfurter Grüngürtel. Dabei ging es sowohl durch den weitläufigen Frankfurter Stadtwald als auch durch das zum Teil renaturierte Niddatal. So konnten verschiedene Naturlandschaften im Ballungsraum Rhein-Main genossen werden. In der Tourmitte in Höchst wurde die Mittagspause eingelegt. Auf der Rückfahrt nach Maintal bot sich das Café auf dem ehemaligen Flugplatz bei Bonames für eine Kaffeepause an.

Pünktlich um 9:00 Uhr starteten 15 Seniorinnen und Senioren vom DRK Senioren Zentrum in Bischofsheim. Die Tour führte zuerst durch die Stadt zu Rumpenheimer Fähre. Von hier aus ging es den Main entlang bis zur Gerbermühle. Von dort führte der Weg hoch in den Frankfurter Stadtwald. Nach einer Trinkpause radelte die Gruppe am Monsterspecht, Pinkelbaum und Stadion vorbei ca. 25 km durch den Frankfurter Grüngürtel. Pünktlich zur Mittagzeit erreichten die Radler Höchst.

Nach dem Mittagessen in einem Gasthof und einem heftigen Regenschauer ging es bei herrlichem Sonnenschein an der Nidda entlang weiter. Am alten Flugplatz Bonames-Kalbach wurde noch mal eine Pause eingelegt. Nach einer Stärkung in Form eines Kaltgetränks, Kaffee und Kuchen ging die Fahrt entlang an der Nidda weiter bis Bad Vilbel. Hier verließ die Gruppe die Nidda und radelte über Gronau und Niederdorfelden den Anstieg hoch zu Sichtachse Große Loh an der Hohen Straße. Dort löste sich die Gruppe auf und nach einer schönen Radtour von ca.75 km ging in verschiedenen Richtungen nach Hause

Die nächste Radtour führt am 15. August hinauf zur Hohen Straße und über Marköbel und den Limesradweg zurück nach Maintal. Die Tour im September muss wegen Verhinderung des Tourenleiters um 14 Tage auf den 27. September verschoben werden.Weitere Informationen und Anmeldung zur Radtour bei der Maintal Aktiv – Freiwilligenagentur, Herr Seipp, Telefon 06181/400-471 oder auf der Senioren-Internetseite www.seniorenaktiv-maintal.de.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Radtour für Seniorinnen und Senioren führt nach Höchst