Link verschicken   Drucken
 

Nachhaltig leben? Können alle!

Maintal, den 04.09.2018

5. Hessischer Tag der Nachhaltigkeit in Maintal zeigt mit zwei Aktionen, wie alltagstauglich ein umweltbewusster Lebensstil ist  

 

Fahrrad statt Auto fahren, Werkzeug ausleihen statt kaufen, Kindern zeigen, wie man Obst erntet und daraus Saft macht – nachhaltig leben ist gar nicht so schwer. Unter dem Motto „Vielfältig-nachhaltig-hessisch: So wollen wir leben“ findet am 6. September 2018 der 5. Hessische Tag der Nachhaltigkeit statt – auch in Maintal. Organisiert wird der Aktionstag vom städtischen Klimaschutzmanager und der Maintal Aktiv- Freiwilligenagentur in Kooperation mit dem Stadtteilzentrum Bischofsheim. Die Stadt rückt das Thema an diesem Tag mit zwei Aktionen in den Fokus: Eine Fahrradtour führt zu Stationen der Nachhaltigkeit, ein Vortrag informiert über Fördermöglichkeiten von energieeffizienten Sanierungen.

 

In Maintal finden am 6. September zwei Veranstaltungen statt. Mit dem Fahrrad geht es am späten Nachmittag zunächst quer durch Maintal zu verschiedenen Orten, wo Nachhaltigkeit gelebt wird – etwa im Leihladen, der Fahrradwerkstatt oder dem Reparatur Café. Wie man als Familie einen nachhaltigen, umweltbewussten Lebensstil organisiert und was dazu gehört, lässt sich bei einem Stopp in Bischofsheim erfahren: Die Familie nutzt Fahrgemeinschaften im Auto und oder wann immer möglich das Rad, sie kauft Bio und fair und lebt weitestgehend „plastikfrei“.

Die Tour startet um 17 Uhr am Leihladen in der Carl-Zeiss-Straße 6 in Maintal-Dörnigheim, direkt gegenüber dem „Globus“; sie endet gegen 19 Uhr in Maintal-Hochstadt am Gemeindesaal der katholischen Kirche, in der Klosterhofstraße 6a.

 

Energieeffizient und kostensparend sanieren – Vortrag zu Förderprogrammen

 

Im Anschluss an die Radtour findet dort um 19 Uhr, in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Hessen, die zweite Maintaler Aktion zum Hessischen Tag der Nachhaltigkeit statt. Der Vortrag „Energieeffiziente Sanierung: Die optimale Kombination von lokalen und Bundesförderprogrammen“ informiert darüber, wie man Häuser und Wohnungen nachhaltig und zugleich kostensparend sanieren kann. Für Maintaler*innen ist dies besonders interessant: Der Vortrag geht auch auf die lokalen Förderungsmöglichkeiten ein, die sich aus der jüngst aktualisierten Maintaler Klimaschutzförderrichtlinie ergeben.  

 

Wer sich darüber hinaus inspirieren lassen will, was auch schon im Kleinen möglich ist, um Umwelt und Ressourcen zu schonen, wird in der „Nachhaltigkeitsbox“ fündig: Sie liefert an Ort und Stelle Ideen für 12 Mini-Aktionen, neues Wissen und nützliche Tipps, wie man allein oder gemeinsam mit anderen im Alltag nachhaltig leben kann.

 

Die Teilnahme an beiden Aktionen kostenlos, eine Anmeldung ist nicht nötig.

 

Weitere Informationen zum 5. Hessischen Tag der Nachhaltigkeit gibt es unter www.tag-der-nachhaltigkeit.de

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: klimaschutz@maintal.de oder telefonisch 06181- 400 417

 

Foto: Bild vom Maintaler Rad-Aktionstag; Foto: © Radsportnachrichten.com

Externer Link zur Beteiligungsplattform Maintal macht mit; Bild zeigt das Logo von Maintal macht mit

Externer Link zur KulturRegion FrankfurtRheinMain; Maintal ist Mitglied in der KulturRegion; Bild zeigt das Logo

Externer Link zur 115 - Ihrer Behördennummer - Wir lieben Fragen; Bild zeigt das Logo, welches aus einem Telefon und den Zahlen 115 besteht

Link zu Prävention und Sicherheit; Bild zeigt das Logo vom Projekt Kompass

Externer Link zur Charta der Vielfalt; Maintal hat sie unterzeichnet; Bild zeigt das Logo, welches aus vielen bunten Punkten und Kreisen besteht