Link verschicken   Drucken
 

Stadtradeln 2018 in Maintal erreicht Rekordwerte

Maintal, den 23.10.2018

Beim diesjährigen Stadtradeln wurde die langjährige Zielmarke von 40.000 km nicht nur zum ersten Mal erreicht, sondern mit insgesamt 74.538 km sogar deutlich übertroffen. Die diesjährige Wette mit Hanau um die meisten Kilometer pro Teilnehmer konnte allerdings Hanau für sich entscheiden. Im Rahmen einer gelungenen Abschlussveranstaltung wurden nun die besten Teams und Einzelradler*innen ausgezeichnet und mit attraktiven Preisen geehrt.

 

Mit einem neuen Rekord-Ergebnis wurde das diesjährige Stadtradeln am vergangenen Montag im Bürgerhaus Hochstadt gefeiert. Dazu begrüßte Bürgermeisterin Monika Böttcher gemeinsam mit Fabian Wagenbach, dem städtischen Klimaschutzmanager und Koordinator der Kampagne, die etwa 40 erschienen Stadtradler*innen mit einem kurzen Fazit der achten Teilnahme der Stadt Maintal am Stadtradeln. Besonderes Augenmerk legte sie darauf, dass Maintal rund 30 Teilnehmer*innen mehr zum mitradeln motivieren konnte, als die mehr als doppelt so viele Einwohner zählende Nachbarstadt Hanau. Damit radelten dieses Jahr 422 aktive Stadtradler*innen für ein gutes Klima in Maintal um die Wette. „Bei dieser Aktion gewinnen alle Beteiligten, denn der Umstieg aufs klimaneutrale Fahrrad leistete einen Beitrag für die Gesundheit, für die Entlastung des Straßenverkehrs und somit für mehr Lebensqualität in der Stadt“, betont Böttcher. Sie beglückwünschte die Teilnehmer*innen für ihre Leistung und appellierte dafür, auch im nächsten Jahr als Botschafter*innen fürs Stadtradeln zu werben.

 

Bei der Preisverleihung wurden im Anschluss die besten Einzelergebnisse der Stadtradler*innen sowie die besten Teams und hier besonders die Schulen in der eigenen Kategorie „Schulradeln“ mit attraktiven Preisen bedacht. Die Maintaler Schulen haben erneut einen großen Anteil am Gesamterfolg, allen voran die Albert-Einstein-Schule mit insgesamt knapp 31.000 Kilometern. Doch auch was einzelne Radler*innen in drei Wochen an Kilometern zurücklegten verdient besonderer Beachtung. Der erste Platz beispielsweise ging an einen Stadtradler, der täglich seinen doch recht umfangreichen Arbeitsweg mit dem Fahrrad zurücklegt und damit in drei Wochen 1.787 Kilometer zurückgelegt hat.

 

Kostenlose Fahrraddurchsicht plus Reparatur-Gutschein

Als bundesweit einzigartige Förderung des Radverkehrs bietet die Stadt Maintal den ersten 100 Maintaler*innen, die sich anmelden, eine kostenlose Fahrraddurchsicht inklusive Gutschein zur Reparatur an. Die Durchsicht wird dabei mit bis zu 40 Euro bei teilnehmenden Maintaler Fahrradhändlern übernommen. Im Anschluss erhalten die Bürger einen Gutschein des jeweiligen Händlers, der zur Reparatur eingesetzt werden soll. Falls keine Beanstandungen am Fahrrad bestehen, kann der Gutschein auch zum Kauf von Zubehör eingesetzt werden. Die Aktion steht allen Maintaler*innen.

 

Stadtradeln 2019

Für das nächste Stadtradeln haben sich Maintal und Hanau bereits abgestimmt und werden 2019 gleichzeitig vom 26. August bis zum 15. September erneut um die Wette radeln.

Fragen zum Stadtradeln und zur Fahrraddurchsicht beantwortet der Klimaschutzmanager der Stadt Maintal, Fabian Wagenbach, per E-Mail an klimaschutz@maintal.de oder telefonisch unter 06181 400-417

 

 

Bildhinweis:

Foto: Stadt Maintal

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Stadtradeln 2018 in Maintal erreicht Rekordwerte

"Engagiert 2020" - Eine Veranstaltung der Maintaler Freiwilligenagentur, das Bild zeigt das Logo

Externer Link zur KulturRegion FrankfurtRheinMain; Maintal ist Mitglied in der KulturRegion; Bild zeigt das Logo

Externer Link zur 115 - Ihrer Behördennummer - Wir lieben Fragen; Bild zeigt das Logo, welches aus einem Telefon und den Zahlen 115 besteht

Link zu Prävention und Sicherheit; Bild zeigt das Logo vom Projekt Kompass

Externer Link zur Charta der Vielfalt; Maintal hat sie unterzeichnet; Bild zeigt das Logo, welches aus vielen bunten Punkten und Kreisen besteht