Link verschicken   Drucken
 

Mitmachen beim Boys' Day – Jungen-Zukunftstag 2019

Maintal, den 04.02.2019

Beim Boys‘ Day am 28. März können Maintaler Jungen wieder einen Einblick in die Aufgaben von Erzieher*innen in den Kindertagesstätten erhalten. Die Anmeldung ist ab sofort möglich!

 

Eine grenzenlose Berufsorientierung ist das Ziel des Boys' Days. "Der Tag setzt seit vielen Jahren ein Zeichen für Klischeefreiheit in der Berufswahl. Er ist ein wichtiger Impulsgeber, der auf dem Weg der individuellen Berufsfindung spannende und vielfältige Perspektiven aufzeigt", sagt Romy Stühmeier, Leiterin der Bundeskoordinierungsstelle Boys' Day.

 

Mehr als die Hälfte aller Jungen entscheidet sich für einen von zwanzig jungentypischen Ausbildungsberufen - und das, obwohl es insgesamt etwa 350 Möglichkeiten gibt. „Unter den zehn am häufigsten gewählten Ausbildungsberufen ist kein einziger Beruf aus dem sozialen, erzieherischen oder pflegerischen Bereich“, erklärt Lisa Hagedorn, die Leiterin des Fachdiensts Kinder- und Jugendarbeit. Mit dem Boys‘ Day haben Jungs die Chance, in eine solche, für sie eher ungewöhnliche Tätigkeit hinein zu schnuppern. Neben den Aufgaben in einer Kindertagesstätte, wie sie bei der Stadt Maintal gezeigt werden, lernen sie an diesem Tag zum Beispiel auch in Altenpflegeeinrichtungen oder Krankenhäusern neue Berufsmöglichkeiten kennen. Aber auch kreative Ausbildungen wie Fotograf, Konditor oder Mediengestalter werden beim Boys’ Day vorgestellt.

 

Maintals Bürgermeisterin Monika Böttcher spricht sich ebenfalls für die Teilnahme der Jungen am Boys‘ Day aus. „Die Berufswahl ist ein wichtiger Schritt, der das ganze Leben prägt und die Weichen für die Zukunft stellt. Ich finde es deshalb wichtig, dass junge Menschen vor ihrer Entscheidung verschiedene, auch unterschiedliche, Möglichkeiten ausprobieren. Mit der Aktion, die bereits zum 18. Mal in Maintal stattfindet, bieten wir dazu die Gelegenheit “, sagt sie. 


Die Stadt Maintal stellt in diesem Jahr wieder zwanzig Plätze in Kindertagesstätten bereit. Interessierte Jungen ab der 5. Klasse können diese ab sofort auf der Aktionslandkarte unter www.boys-day.de finden und sich dort direkt anmelden. Den Vormittag verbringen die Jungs in den Kindertagesstätten und unterstützen dort die Erzieher*innen bei der Arbeit in den Gruppen. Am Nachmittag findet im Kinder- und Jugendhaus Bischofsheim eine Reflexionsrunde statt. Dort können sich die Boys‘ Day Teilnehmer über ihre Erfahrungen austauschen und gemeinsam mit den Pädagog*innen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit einen genaueren Blick auf soziale Berufe werfen.

 

Für Fragen rund um den Boys‘ Day und die Angebote der Stadt Maintal steht Lisa Hagedorn unter 06181 400-716 oder jugendarbeit@maintal.de zur Verfügung.

 

Foto: Logo Boys' Day

Externer Link zur Beteiligungsplattform Maintal macht mit; Bild zeigt das Logo von Maintal macht mit

Externer Link zur KulturRegion FrankfurtRheinMain; Maintal ist Mitglied in der KulturRegion; Bild zeigt das Logo

Externer Link zur 115 - Ihrer Behördennummer - Wir lieben Fragen; Bild zeigt das Logo, welches aus einem Telefon und den Zahlen 115 besteht

Link zu Prävention und Sicherheit; Bild zeigt das Logo vom Projekt Kompass

Externer Link zur Charta der Vielfalt; Maintal hat sie unterzeichnet; Bild zeigt das Logo, welches aus vielen bunten Punkten und Kreisen besteht