Link verschicken   Drucken
 

Schulungsreihe zum Thema Demenz

Maintal, den 02.04.2019

Ende April startet neues Angebot

 

Die Seniorenberatung der Stadt Maintal lädt Angehörige von Menschen mit Demenz, aber auch alle anderen interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einer neuen kostenlosen Schulungsreihe in das Rathaus Hochstadt ein. Der Kurs besteht aus acht Terminen und findet dienstags von 13:30 bis 17 Uhr statt – bis auf eine Ausnahme. Los geht es am Dienstag, den 30. April 2019. Es wird um Anmeldung bei den städtischen Seniorenberaterinnen gebeten.

 

Fast 1,6 Millionen Menschen leiden in Deutschland an einer Demenz. Bei der Krankheit geht es nicht allein um Vergesslichkeit, auch Sprache, Denkvermögen, Orientierung und Auffassungs-gabe der Menschen werden zunehmend beeinträchtigt. Die Krankheit ist fortschreitend und nicht heilbar. Für die nächsten Angehörigen stellt die Demenz eines Familienmitglieds eine große Herausforderung dar. Der Ehepartner, die Ehepartnerin oder die Eltern sind zunehmend auf Hilfe angewiesen und Angehörige sind gezwungen, ihren Alltag darauf einzurichten.

 

Die Schulungsreihe soll den pflegenden Angehörigen eine Hilfestellung geben, sich mit der neuen Lebenssituation auseinanderzusetzen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden über das Krankheitsbild aufgeklärt, erhalten praktische Tipps zur Pflege und zu Finanzierungsmöglichkeiten. Dazu werden Wege zu einer erleichterten Kommunikation mit den Menschen mit Demenz aufgezeigt, zum Umgang mit der Diagnose und zur kreativen Beschäftigung. Nicht zuletzt werden auch Möglichkeiten für die eigene Entspannung und Stressbewältigung thematisiert.

 

Willkommen sind auch Bürgerinnen und Bürger, die sich ehrenamtlich bei der Demenz-betreuung der Stadt Maintal engagieren wollen. Sie erhalten eine fundierte Einführung in die Materie und qualifizieren sich so für den Einsatz als Demenzbetreuer*in. Ehrenamtliche Demenzbetreuer*innen entlasten Angehörige stundenweise, so dass diese in Ruhe eigene Termine wahrnehmen können und die oder den Kranken gut betreut wissen. Die Vermittlung der Demenzbetreuer*innen erfolgt über die Seniorenberatung der Stadt Maintal, die Betreuung kann mit einem Pflegegrad über die Pflegeversicherung finanziert werden.

 

Weitere Informationen erhalten Sie bei Ute Gittner, Telefon 06181 400-365 oder Kathleen Wendler, Telefon 06181 400-452 oder per E-Mail an seniorenberatung@maintal.de. Bitte melden Sie sich für den gesamten Kurs bei den Mitarbeiterinnen der Seniorenberatung an. Die Teilnahme an einzelnen Terminen ist leider nicht möglich.

 


Termine:

 

Dienstag, 30.04.2019 von 13:30-17.00 Uhr

Krankheitsbilder und Verlauf  (Dr. Uwe Jander-Kleinau)

Dienstag, 07.05.2019 von 13:30-17:00 Uhr

Betreuungsrecht (Angelika Ullrich)

Demenzfreundliche Räume schaffen (Wolfgang Geiken-Weigt)

Dienstag, 14.05.2019 von 13.30-17:00 Uhr

Tipps zur Kommunikation (Simone Schmitt)

Dienstag, 21.05.2019 von 13:30-17:00 Uhr

Umgang mit der Diagnose Demenz (Dagny Schüler)

Dienstag, 28.05.2019 von 13:30-17:00 Uhr

Marte Meo—Begegnung verstehen (Helga Fischer-Kempkens)

Dienstag, 04.06.2019 von 13:30-17:00 Uhr

Pflegeversicherung + Unterstützungsangebote (Kathleen Wendler)

Tipps zur Pflege (Heike Jedlicsek, MSHD)

Dienstag, 11.06.2019 von 13:30-17.00 Uhr 

Kreativität wecken bei Menschen mit Demenz (Nicole Gast)

Montag, 17.06.2019 von 9:30-13:00 Uhr

Stressbewältigung und Entspannungsmöglichkeiten (Erich Münz)

Abschlussrunde und Zertifikatsübergabe

 

Foto: Ende April startet eine Schulungsreihe zum Thema Demenz. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Foto: Symbolbild. Quelle: Pixelio

Externer Link zur Beteiligungsplattform Maintal macht mit; Bild zeigt das Logo von Maintal macht mit

Externer Link zur KulturRegion FrankfurtRheinMain; Maintal ist Mitglied in der KulturRegion; Bild zeigt das Logo

Externer Link zur 115 - Ihrer Behördennummer - Wir lieben Fragen; Bild zeigt das Logo, welches aus einem Telefon und den Zahlen 115 besteht

Link zu Prävention und Sicherheit; Bild zeigt das Logo vom Projekt Kompass

Externer Link zur Charta der Vielfalt; Maintal hat sie unterzeichnet; Bild zeigt das Logo, welches aus vielen bunten Punkten und Kreisen besteht