Link verschicken   Drucken
 

„Kino vor Ort“ im Mai 2019

Maintal, den 25.04.2019

Letzter Termin vor der Sommerpause

 

Am Donnerstag, den 16. Mai zeigt „Kino vor Ort“ um 19:30 Uhr im Bürgerhaus in Bischofsheim den Film „Trautmann“. Am Nachmittag gibt es um 16:30 Uhr aus der Reihe „Ostwind“ die neue Folge „Aris Ankunft“.

 

Am 16. Mai findet die letzte Vorführung in der Reihe „Kino vor Ort“ vor der Sommerpause statt. Auf dem Abendprogramm steht der Film „Trautmann“, der die Lebensgeschichte der Torwartlegende Bernd Trautmann in England nach dem zweiten Weltkrieg nachzeichnet. Der Deutsche gehörte in den 50er Jahren zu den besten Torhütern der Welt. Der ehemalige Kriegsgefangene spielte bis 1964 bei Manchester City. Zum Fußballhelden wurde Trautmann durch den Sieg seiner Mannschaft im Pokalfinale des Jahres 1956. Als ehemaliger Wehrmachtssoldat war „Bert“ in England zunächst vielen Vorbehalten ausgesetzt, die er durch seine Integrationswilligkeit und seine überzeugende sportliche Leistung allmählich überwinden konnte. Der Regisseur Marcus H. Rosenmüller beleuchtet in diesem Film nicht nur die Fußballerfolge. Er verknüpft die Handlung mit dem zeitgeschichtlichen Geschehen, zeigt die persönlichen Konflikte Trautmanns und beschreibt die Wege der Versöhnung zwischen dem Deutschen und den Engländern.

 

Am Nachmittag geht es in der vierten Folge der gleichnamigen Reihe um das Pferd „Ostwind“, das auf Gut Kaltenbach lebt und von Mika geritten wird. Das Gestüt Kaltenbach steckt in finanziellen Schwierigkeiten und seit Mika nach einem Unfall im Koma liegt, frisst zudem ihr Hengst Ostwind nicht mehr. Erst als die impulsive und temperamentvolle Ari zum Reittraining nach Kaltenbach kommt, scheinen sich die Probleme zu lösen. Ari findet einen Zugang zu dem Hengst und im späteren Verlauf der Geschichte versuchen Ari und Mika gemeinsam, das Gut zu retten und Ostwind vor einem Pferdetrainer, der es nicht gut mit dem Hengst meint, zu beschützen. Der Film ist ohne Altersbeschränkung.

 

Einlass für den Abendfilm ist um 19:00 Uhr. Der Film beginnt um 19:30 Uhr. Die Karte am Abend kostet sieben Euro. Der Eintrittspreis am Nachmittag (Beginn 16:30 Uhr) beträgt fünf Euro. Die Karten sind an der Kasse erhältlich.

 

Wer mehr über „Kino vor Ort“ oder das Programm erfahren möchte, kann sich für den Newsletter unter kultur@maintal.de anmelden. Aktuelle Informationen gibt es auch im Veranstaltungskalender auf www.maintal.de. Telefonisch ist das Kulturbüro-Team erreichbar unter der Rufnummer 06181 400-721.

 

Foto: Das Bild zeigt einen Ausschnitt aus dem Film „Trautmann“ Foto: Cine-Max

Externer Link zur Beteiligungsplattform Maintal macht mit; Bild zeigt das Logo von Maintal macht mit

Externer Link zur KulturRegion FrankfurtRheinMain; Maintal ist Mitglied in der KulturRegion; Bild zeigt das Logo

Externer Link zur 115 - Ihrer Behördennummer - Wir lieben Fragen; Bild zeigt das Logo, welches aus einem Telefon und den Zahlen 115 besteht

Link zu Prävention und Sicherheit; Bild zeigt das Logo vom Projekt Kompass

Externer Link zur Charta der Vielfalt; Maintal hat sie unterzeichnet; Bild zeigt das Logo, welches aus vielen bunten Punkten und Kreisen besteht