Link verschicken   Drucken
 

Naturkundliche Wanderung "An der Hartig"

Maintal, den 07.05.2019

Die Freiwilligenagentur der Stadt Maintal bietet 2019 naturkundliche Wanderungen in der Natur von Maintal an. Am 10. Mai 2019 um 14.00 Uhr führt die Wanderung über den Distelberg.

 

Unter der Leitung von Loeki Häger-Hogerland bietet die Freiwilligenagentur eine Wanderung am Freitag, den 10. Mai 2019 um 14.00 Uhr an. Die Wanderung über den Distelberg startet an der Straße „An der Hartig“ unterhalb des Weinberhofs in Hochstadt Nord. Von der Bushaltestelle Bus 25 Luisantring, am Selzenborn hoch, ist am Ende ist der Startpunkt.

Von dort geht es  zum um Distelberg hoch. Unterhalb des Hartig-Wäldchens blüht es jetzt farbig und bunt.

Die Wanderung verläuft im langsamen Tempo, damit Menschen mit Behinderung und Kinder teilnehmen können. Unter dem Motto „mit dem Auge wandern“ bleibt Zeit um Pflanzen, Insekten und die Geologie zu entdecken und kennenzulernen.

Die Teilnahme ist kostenlos, Hunde sind gern gesehen. Es gibt genügend Zeit zum Fotografieren und Skizzen machen.

Für diese Wanderung wird festes Schuhwerk benötigt und, wenn möglich, Nordic-Walking-Stöcke. Das Gelände ist wellig, denn die Wanderung führt auch über Graswege.

 

Anmeldungen zur Wanderung über den Fachdienst Maintal Aktiv - Freiwilligenagentur unter der Rufnummer 06181 400 – 307 oder per E-Mail an freiwilligenagentur@maintal.de .

 

Foto: Die Freiwilligenagentur der Stadt Maintal bietet 2019 naturkundliche Wanderungen in der Natur von Maintal an. Das Foto zeigt den Blick auf Hochstadt

Externer Link zur Beteiligungsplattform Maintal macht mit; Bild zeigt das Logo von Maintal macht mit

Externer Link zur KulturRegion FrankfurtRheinMain; Maintal ist Mitglied in der KulturRegion; Bild zeigt das Logo

Externer Link zur 115 - Ihrer Behördennummer - Wir lieben Fragen; Bild zeigt das Logo, welches aus einem Telefon und den Zahlen 115 besteht

Link zu Prävention und Sicherheit; Bild zeigt das Logo vom Projekt Kompass

Externer Link zur Charta der Vielfalt; Maintal hat sie unterzeichnet; Bild zeigt das Logo, welches aus vielen bunten Punkten und Kreisen besteht