Sechstes internationales Maintaler Suppenfest in Planung

Maintal, den 09.08.2019

Freiwilligenagentur auf der Suche nach Teilnehmer*innen

 

 

Nach den erfolgreichen Veranstaltungen der letzten Jahre wird, am Samstag, 19. Oktober von 16.00 bis 18.00 Uhr, im Kinder- und Jugendhaus im Stadtteil Bischofsheim das mittlerweile sechste internationale Suppenfest ausgerichtet. Organisationen die sich mit einer Suppe an der geselligen Veranstaltung beteiligen möchten, sind herzlich dazu eingeladen mitzumachen. Die Anmeldung ist ab sofort möglich. Ein Vorbereitungstreffen findet am 27. August um 18.00 Uhr im Kinder- und Jugendhaus in Bischofsheim statt.

 

Beim Suppenfest können sich Menschen aller Generationen und Kulturen untereinander austauschen und beim Probieren der unterschiedlichen Suppen kennenlernen. Mit der Teilnahme am Fest haben Schulen, Sport- und Kulturvereine, gemeinnützige Organisationen oder Initiativen die Möglichkeit sich vor zustellen, zu präsentieren und sich nebenbei durch Gespräche zu vernetzen und auszutauschen. Dadurch ergeben sich Kontakte, Rezepte werden ausgetauscht, ein Gemeinschaft förderndes Miteinander kann sich entwickeln.  

 

Alles was jeder Stand benötigt sind fünf Liter Suppe, ein Kochfeld, Präsentationsmaterial, drei Stunden Standbetreuung und gute Laune. Der Standplatz wird von den Organisatoren der Veranstaltung zur Verfügung gestellt.

 

Das Suppenfest wird von der Freiwilligenagentur Maintal Aktiv in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendhaus veranstaltet.

Interessierte können sich an Katharina Kächelein – FD Maintal Aktiv unter der Telefonnummer 06181 400-432 oder per Mail an freiwilligenagentur@maintal.de melden.

 

 

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Sechstes internationales Maintaler Suppenfest in Planung