BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Drucken
 

Neues Format von Bischofsheim is(s)t bunt

Maintal, den 12. 09. 2020

Fünf Aktionen an fünf Orten zum Thema „Menschen und Rechte sind unteilbar“

 

Die Veranstaltung „Bischofsheim ist(s)t bunt“ bringt Menschen zusammen, fördert den Austausch und die Akzeptanz. So soll es auch in diesem Jahr sein – allerdings unter Pandemie-Bedingungen. Deshalb sind alle Maintaler*innen am Sonntag, 20. September, von 14 bis 17 Uhr zu einem Spaziergang durch Bischofsheim zum Thema „Menschenrechte“ eingeladen. An fünf Orten gibt es fünf Aktionen. Außerdem wartet auf alle Teilnehmenden ein Gewinnspiel mit attraktiven Preisen.

 

In den zurückliegenden Jahren zog sich eine lange Tafel durch die Bischofsheimer Rhönstraße. Wer daran Platz nahm, kam nicht nur unvermittelt mit unterschiedlichen Menschen ins Gespräch, sondern setzte auch ein Zeichen für Toleranz und ein friedliches Miteinander. „Da wir in diesem Jahr viele Veranstaltungen pandemiebedingt absagen mussten, haben wir uns bereits früh über die Veranstaltung ,Bischofsheim is(s)t bunt!‘ ausgetauscht und überlegt, was wir in diesem Jahr machen können“, sagt die Maintaler Integrationsbeauftragte Verena Strub.

 

Entstanden ist ein neues Format. „Statt einer großen Aktion auf der Straße gibt es fünf kleinere Aktionen im Stadtgebiet“, erklärt Katharina Kächelein von der Maintal Aktiv – Freiwilligenagentur. An der evangelischen Kirche in Alt Bischofsheim finden stille Gespräche bei Orgelmusik statt. Den Schwerpunkt bildet das Thema „Recht auf Asyl“. Der Arbeitskreis Asyl – Vielfalt in Maintal e.V. lädt zu einer Malaktion mit Pinsel und Kreide in die Rhönstraße ein. Hier geht es um das Streben nach Freiheit. Ebenfalls in der Rhönstraße, an der katholischen Kirche St. Theresia, erhalten Interessierte Informationen zum Recht auf Rechte. Am Stadtteilzentrum im Dörnigheimer Weg wird derweil ein Straßentheater angeboten. Dabei geht es um Veränderung. An der Station der Integrationsbeauftragten und der Freiwilligenagentur in der Stoltzestraße (Heinrich-Heine-Weg) gibt es eine Umfrage zum Thema „Rassismus und Diskriminierung“.

 

„Machen Sie mit beim Stadtspaziergang der besonderen Art, der Sie unter dem Motto ,Menschen und Rechte sind unteilbar‘ an verschiedene Orte führt. Setzen Sie ein Zeichen für die Demokratie“, laden Strub und Kächelein ein. Bei Regen müssen die Aktionen leider ausfallen. Infos dazu sind auf www.maintal.de zu finden.

 

Wer mehr über die Aktion erfahren möchte, kann Kontakt aufnehmen zur Maintal Aktiv – Freiwilligenagentur unter Telefon 06181 400-432 oder per E-Mail an . Die Integrationsbeauftragte ist erreichbar unter der Nummer 06181 400-622.

 

Foto: An fünf Orten in Bischofsheim finden im Rahmen der Veranstaltung „Bischofsheim is(s)t bunt“ Aktionen zum Thema „Menschenrechte“ statt. Foto: Stadtteilkarte Bischofsheim

Aktuelles zum Corona-Virus     Link zu Prävention und Sicherheit; Bild zeigt das Logo vom Projekt Kompass Externer Link zur 115 - Ihrer Behördennummer - Wir lieben Fragen; Bild zeigt das Logo, welches aus einem Telefon und den Zahlen 115 besteht Hessen gegen Hass   Externer Link zur Charta der Vielfalt; Maintal hat sie unterzeichnet; Bild zeigt das Logo, welches aus vielen bunten Punkten und Kreisen besteht Maintal hat die Charta der Klima-Kommunen Hessen (Logo) unterzeichnet. Das Maintaler Gründerzentrum ist durch den Main-Kinzig-Kreis zertifiziert. Das Bild zeigt das Logo des Zertifikats.