BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Fahrscheine können wieder im Bus gekauft werden

Maintal, den 17. 09. 2020

Vorderer Einstieg ist durch zusätzlich angebrachte Sicherheitswände wieder möglich

 

Mit Beginn der Corona-Pandemie im Frühjahr war in den Bussen des Stadtverkehrs Maintal (SVM) nur der hintere Einstieg gestattet. Damit sollte der direkte Kontakt zwischen Personal und Fahrgästen zum gegenseitigen Schutz vor einer möglichen Ansteckung vermieden werden. Mittlerweile wurden zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen getroffen. Diese ermöglichen, wieder den Vordereinstieg zu nutzen und Fahrkarten direkt beim Fahrpersonal zu kaufen.

 

Ab sofort ist es auf allen Linien des Stadtverkehrs Maintal (SVM) wieder möglich, vorne bei den Fahrer*innen einzusteigen. In den vergangenen Tagen wurden in den Bussen spezielle Schutzwände eingebaut, die dem Schutz der Mitarbeiter*innen und der Fahrgäste dienen. Mittlerweile sind nahezu alle Busse damit ausgestattet. Damit sind der Vordereinstieg und der Kauf von Fahrscheinen auch im Bus wieder möglich. „Wir freuen uns, dass unsere Fahrgäste nun zusätzlich wieder die Möglichkeit haben, Fahrkarten direkt im Bus zu erwerben. Das erleichtert für manche sicherlich die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel“, sagt SVM-Geschäftsführer Werner Zang.

 

Bild zur Meldung: In den Bussen des Stadtverkehrs Maintal ist nach dem Einbau zusätzlicher Sicherheitseinrichtungen wieder der vordere Einstieg möglich. Foto: Stadt Maintal

Corona-Bild Klima-Bündnis   Link zu Prävention und Sicherheit; Bild zeigt das Logo vom Projekt Kompass Externer Link zur 115 - Ihrer Behördennummer - Wir lieben Fragen; Bild zeigt das Logo, welches aus einem Telefon und den Zahlen 115 besteht Hessen gegen Hass Fairtrade Externer Link zur Charta der Vielfalt; Maintal hat sie unterzeichnet; Bild zeigt das Logo, welches aus vielen bunten Punkten und Kreisen besteht Maintal hat die Charta der Klima-Kommunen Hessen (Logo) unterzeichnet. Das Maintaler Gründerzentrum ist durch den Main-Kinzig-Kreis zertifiziert. Das Bild zeigt das Logo des Zertifikats.