BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Helikopter im Einsatz gegen Raupen

Maintal, den 17. 05. 2021

In ausgewählten Waldrandbereichen wird am 19. Mai der Eichenprozessionsspinner bekämpft

 

Um mögliche gesundheitliche Beeinträchtigungen durch die feinen Brennhaare des Eichenprozessionsspinners zu vermeiden, werden die Raupen im Maintaler Stadtgebiet bekämpft. Der Fachdienst Stadtentwicklung und Stadtplanung informiert darüber, dass am Mittwoch, 19. Mai, ein Helikopter ausgewählte Waldrandbereiche mit einem Schädlingsmittel besprühen wird.

 

Der Einsatz des Hubschraubers ist für Mittwoch, 19. Mai, voraussichtlich ab 9:30 Uhr geplant. Start und Landung erfolgen vom Sportplatz am Fechenheimer Weg in Bischofsheim aus. Von dort aus wird der Helikopter ausgewählte Eichenbestände an Waldrändern sowie am Mainufer zwischen Dörnigheim und Hanau ansteuern und diese vorbeugend mit dem für den Menschen ungefährlichen biologischen Schädlingsbekämpfungsmittel Bacillus thuringiensis besprühen.

 

Behandelt werden insbesondere Gehölzabschnitte im Stadtteil Bischofsheim (Fechenheimer Weg, Eugen-Kaiser-Ring, Friedhofstraße), im Stadtteil Dörnigheim (Eichenheege, Hermann-Löns-Straße, Sportplatz „Dicke Buche“, Eschenweg) sowie am Mainufer zwischen „Pappelwäldchen“ und Kesselstädter Schleuse.

 

Schädliche Auswirkungen auf die Gesundheit von Mensch und Tier und den übrigen Naturhaushalt sind bei diesem schon seit langem erfolgreich eingesetzten Mittel nicht zu befürchten. Die jeweiligen Flächen werden jedoch vorsorglich während des Hubschraubereinsatzes kurzfristig abgesperrt.

 

Bild zur Meldung: In ausgewählten Bereichen wird am 19. Mai der Eichenprozessionsspinner aus der Luft bekämpft. Foto: Stadt Maintal

Corona-Bild Klima-Bündnis   Link zu Prävention und Sicherheit; Bild zeigt das Logo vom Projekt Kompass Externer Link zur 115 - Ihrer Behördennummer - Wir lieben Fragen; Bild zeigt das Logo, welches aus einem Telefon und den Zahlen 115 besteht Hessen gegen Hass Fairtrade Externer Link zur Charta der Vielfalt; Maintal hat sie unterzeichnet; Bild zeigt das Logo, welches aus vielen bunten Punkten und Kreisen besteht Maintal hat die Charta der Klima-Kommunen Hessen (Logo) unterzeichnet. Das Maintaler Gründerzentrum ist durch den Main-Kinzig-Kreis zertifiziert. Das Bild zeigt das Logo des Zertifikats.