Link verschicken   Drucken
 

Fortbildung für Ehrenamtliche & Freiwillige: "Wie leite ich gut eine Gruppe?"

2-Tages-Seminar zur Gruppenleitung

 

Termin: Samstags, 2. und 16. November 2019, 10.00 – 16.30 Uhr (mit Mittags– und Kaffeepause)

Adresse: Rathaus der Stadt Maintal, Klosterhofstr. 4 - 6, 63477 Maintal Hochstadt (Sitzungssaal, 2. OG.)

Anmeldeschluss25. Oktober 2019

Mindestteilnehmerzahl: 7 Personen, maximal können 15 Personen teilnehmen

 

Themenübersicht:

Eine Gruppe zu leiten ist eine echte Herausforderung. Wie kann es gelingen, dass man der Gruppe, dem Einzelnen, aber auch sich selbst als Leitung gerecht wird? An zwei Tagen bekommen die Teilnehmenden dazu Hintergrundwissen und Handwerkszeug vermittelt. Auch eigene Kompetenzen und Erfahrungen sollen zur Sprache kommen.
 

Themen der beiden Seminartage:

  • Die Gruppe – Merkmale, Erwartungen, Rollen, Phasen, eigene Erfahrungen
  • Die Gruppenleitung – Rolle, Aufgabe, Selbstverständnis
  • Planen, vorbereiten, durchführen und auswerten – wie geht das?
  • Kommunikation und Umgang mit Störungen und Konflikten

 

Da die Inhalte aufeinander aufbauen, sollten Teilnehmende beide Seminartage besuchen.

 

Hinweis: Bringen Sie sich für die Mittagspause bitte selbst etwas zu Essen mit.

 

Referentin: Ulrike Kress, Bildungsreferentin

Anmeldungen unter:

Magistrat der Stadt Maintal

Maintal Aktiv - Freiwilligenagentur

Eberhard Seipp

Klosterhofstr. 4 - 6, 63477 Maintal

Tel. 06181 400 - 471
E-Mail:

 

"Engagiert 2020" - Eine Veranstaltung der Maintaler Freiwilligenagentur, das Bild zeigt das Logo

Externer Link zur KulturRegion FrankfurtRheinMain; Maintal ist Mitglied in der KulturRegion; Bild zeigt das Logo

Externer Link zur 115 - Ihrer Behördennummer - Wir lieben Fragen; Bild zeigt das Logo, welches aus einem Telefon und den Zahlen 115 besteht

Link zu Prävention und Sicherheit; Bild zeigt das Logo vom Projekt Kompass

Externer Link zur Charta der Vielfalt; Maintal hat sie unterzeichnet; Bild zeigt das Logo, welches aus vielen bunten Punkten und Kreisen besteht