BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Leitziel Wohnen "Qualitätswachstum"

 


Leitziel

 

„Maintal bietet ausreichenden und finanzierbaren Wohnraum für alle Einkommensgruppen. Wohnraum soll aber nicht nur in ausreichenden Mengen vorhandenen sein, sondern auch in hoher architektonischer, städtebaulicher und ökologischer Qualität.“


 

Handlungsfelder und Maßnahmen

Die demografische Entwicklung in Verbindung mit den positiven Wanderungssalden der letzten Jahre führt in Maintal zu einer Wohnungsknappheit, bei der rein rechnerisch heute mehr Haushalte als Wohnungen in der Stadt vorhanden sind. Die Steigerung der Grundstücks- und Immobilienpreise sowie der Wohnungsmieten hat dazu geführt, dass Haushalte mit geringen und mittleren Einkommen häufig über ihre Leistungsfähigkeit hinaus belastet werden und die Suche nach bezahlbaren Wohnungen zunehmend schwieriger wird.

 

Baugebiete Eichenheege und Berghof

Am Beispiel des Leitziels Wohnen wird deutlich wie eng einige Handlungsfelder des ISEK auf der Ebene der Maßnahmen miteinander verbunden sind. So werden bei der Entwicklung der Baugebiete auf dem Areal des ehemaligen Sportplatzes in der Eichenheege sowie Am Berghof Maßnahmen aus unterschiedlichen Handlungsfeldern umgesetzt.

 

Beide Baugebiete werden gemeinsam mit der Maintal-Immobilien-Gesellschaft (MIG) entwickelt. In den Baugebieten soll Wohnraum für unterschiedliche Zielgruppen entstehen. Neben den Anforderungen an eine sozialverträgliche Entwicklung, die durch die Errichtung von gefördertem Wohnungsbau gewährleistet wird, sollen in Dörnigheim wie in Wachenbuchen möglichst klimaschonende Wohngebiete entstehen.

 

Sollten Sie Interesse an einem Baugrundstück in den genannten Neubaugebieten haben, können Sie sich gerne auf der Homepage der MIG registrieren.

 

Potentiale Wohnbauflächenentwicklung

Über die bereits beschlossene Entwicklung der Flächen Am Berghof und Eichenheege hinaus, sollen neue Wohngebiete erst angegangen werden, wenn mit einer Realisierung der Nordmainischen S-Bahn oder des Autobahnanschlusses über den Riederwaldtunnel begonnen wird und eine Fertigstellung absehbar ist. Weitere mögliche Entwicklungsflächen für Wohnungsbau wurden anhand mehrerer Kriterien mittels Bewertungsmatrix gegenübergestellt. Die sich daraus ergebende Liste mit Potentialflächen können Sie hier einsehen.

Corona-Bild Klima-Bündnis   Link zu Prävention und Sicherheit; Bild zeigt das Logo vom Projekt Kompass Externer Link zur 115 - Ihrer Behördennummer - Wir lieben Fragen; Bild zeigt das Logo, welches aus einem Telefon und den Zahlen 115 besteht Hessen gegen Hass Fairtrade Externer Link zur Charta der Vielfalt; Maintal hat sie unterzeichnet; Bild zeigt das Logo, welches aus vielen bunten Punkten und Kreisen besteht Maintal hat die Charta der Klima-Kommunen Hessen (Logo) unterzeichnet. Das Maintaler Gründerzentrum ist durch den Main-Kinzig-Kreis zertifiziert. Das Bild zeigt das Logo des Zertifikats.