Link verschicken   Drucken
 

Vorgartenversiegelung

Asiatische Steingärten und versiegelte Vorgärten werden immer beliebter – vor allem, weil sie pflegeleichter sind als Gärten mit Pflanzen, Gräsern, Büschen und Bäumen. Wie verheerend sich das allerdings auf  Klima, Pflanzen- und Tierwelt auswirkt, das ist leider den Wenigsten bewusst:

Stein

Pflanze

Regenwasser versickert nicht, beansprucht das überlastete Abwassersystem und sorgt für Hochwasser

Regenwasser kann versickern, Grundwasser kann neu gebildet werden und wird von der Pflanze aufgenommen

Steine speichern tagsüber Hitze, um sie nachts wieder abzugeben. So kommt es kaum zur Abkühlung. Steine heizen somit das Stadtklima auf, was im Sommer bis zu 10 Grad ausmachen kann

Pflanzen können Extremwetterlagen wie Hitze besser abfangen, da sie Dank Verdunstung von Feuchtigkeit kühlend wirken

Steine reinigen die Luft nicht

Pflanzen reinigen die Luft von Staub und anderen Partikeln, nehmen CO2 auf und produzieren frischen Sauerstoff

Steine sind keine Lebensgrundlage für Tiere und Pflanzen und begünstigen das Artensterben

Pflanzen bieten Tieren - insbesondere Insekten - Nist- und Nahrungsmöglichkeiten.

Abgesehen davon ist ein Pflanzen- und Blütenmeer schöner anzusehen, als Steine in verschiedenen Größen und Farben.

Hinweis: Mit Klick auf die einzelnen Links verlassen Sie teilweise die Seite der Stadt Maintal und gelangen zu externen Angeboten.

Bereits seit über 25 Jahren regeln  die Stellplatz- und Ablösesatzung und die Bausatzung

der Stadt Maintal, was genau der Vorgarten ist und dass dieser zu mindestens  50%  zu begrünen ist. Trotz der gesetzlichen Regelung steigt weiterhin der Trend der „Steinvorgärten“, oftmals aus Unwissenheit. In Zeiten des Klimawandels sind Grünflächen im Vorgarten von besonderer Bedeutung für das Stadtklima und die Artenvielfalt. Deshalb achtet nun auch die Stadt Maintal vermehrt auf die Einhaltung der oben genannten Satzungen. Wenn Sie einen Vorgarten besitzen und Fragen zu den rechtlichen Möglichkeiten der Vorgartengestaltung haben, können Sie sich gerne an uns wenden:

Kontakt

Stadt Maintal

Fachdienst Stadtentwicklung und Stadtplanung                             

Bauberatung                                                                                                                                 

Frau Kannengießer                                                                                                                  

Tel.: 06181 400 440                                                                                                                            

E-Mail:

Um die Maintaler Bürger*innen aufzuklären und bei der Vorgartengestaltung zu unterstützen, hat die Stadt Maintal den Vorgartenwettbewerb ins Leben gerufen. Das Ziel ist: Weniger Versiegelung – mehr Grün! Und wie bei jedem Wettbewerb gibt es hierbei auch etwas zu gewinnen. Warum? Was muss ich tun? Was gibt es zu gewinnen? Antworten auf diese Fragen finden Sie hier.

Weiteres Informationsmaterial und Pflanzenlisten für insektenfreundliche und heimische Vorgartenbepflanzungen: (Externe Links - Sie verlassen die Internetseite der Stadt Maintal)

 

 

Link zu Prävention und Sicherheit; Bild zeigt das Logo vom Projekt Kompass Externer Link zur 115 - Ihrer Behördennummer - Wir lieben Fragen; Bild zeigt das Logo, welches aus einem Telefon und den Zahlen 115 besteht "Engagiert 2020" - Eine Veranstaltung der Maintaler Freiwilligenagentur Externer Link zur KulturRegion FrankfurtRheinMain; Maintal ist Mitglied in der KulturRegion; Bild zeigt das Logo Externer Link zur Charta der Vielfalt; Maintal hat sie unterzeichnet; Bild zeigt das Logo, welches aus vielen bunten Punkten und Kreisen besteht Maintal hat die Charta der Klima-Kommunen Hessen (Logo) unterzeichnet. Das Maintaler Gründerzentrum ist durch den Main-Kinzig-Kreis zertifiziert. Das Bild zeigt das Logo des Zertifikats.