Vorgartenwettbewerb

Biene auf Blühte

Bitte beachten Sie, dass einige der unten abgebildeten Fotos der teilnehmenden Vorgärten VOR der Blühphase gemacht wurden. Bereits einige Wochen später hatten sich sämtliche Pflanzen und Blühten verbreitet und entwickelten somit ihren kompletten Charme. 

Vorgarten aus Wachenbuchen

Vorgartenwettbewerb: Warum?

Das Thema Umwelt-, Klima- und Artenschutz spielt eine immer größer werdende Rolle. Pflanzen und Insekten sind überlebenswichtig für den Menschen. Hierbei sind selbst kleine Grünflächen wie die Vorgärten wichtig für das Kleinklima.

Auch die Hessische Umweltministerin bittet, angesichts von Klimawandel und Extrem-Wetterereignissen, auf eine Versiegelung von Vorgärten und Freiflächen zu verzichten.

Der Vorgarten soll die Kontaktzone zwischen Haus und Straße und Lebensraum für Insekten und Vögel sein. Er ist die Visitenkarte für die Bewohner*innen. Aus diesem Grund startete im Dezember 2019 in Maintal der Wettbewerb „Wer hat den insektenfreundlichsten Vorgarten?“

 

Vorgarten aus Dörnigheim

Wer konnte mitmachen und was war zu tun?

Alle Privatpersonen in Maintal, die einen Vorgarten besitzen, konnten an dem Wettbewerb teilnehmen. Der Vorgarten musste nach den Bewertungskriterien (siehe "Wer bewertete was?") umgestaltet werden und folgendes übersenden:

- Den ausgefüllte Teilnahmebogen

- Wenn vorhanden, ein Vorher-Foto

- Vier aussagekräftige Nachher-Fotos

 

Vorgarten aus Hochstadt

Wer bewertete was?

Folgende Bewertungskriterien mussten erfüllt werden:

1) Vielseitigkeit und Artenreichtum

Heimische Pflanzen, standortgeeignete Bepflanzung, Bienenfreundlichkeit/ Insektenfreundlichkeit, Nistmöglichkeiten, Vielseitigkeit der Nutzung

 

2) Gestalterische Aspekte

Ästhetik, Anlage der Pflanzung, optische Aufwertung der Kontaktzone zwischen Haus und Straße, gepflegte Visitenkarte

 

3) Rechtskonformität

Vorgeschriebene Größe (mindestens 50 % der Vorgartenfläche), Stellplätze, Einfriedungen. Sehen Sie hierzu auch die Bausatzung und die Stellplatz- und Ablösesatzung  der Stadt Maintal.

Zur Teilnahme am Wettbewerb schicken Sie 1 Vorher-Foto (falls vorhanden) und 4 aussagekräftige Nachher-Fotos Ihres Vorgartens, Ihren Namen und die Adresse bis zum 19.06.2020 an die angegeben Kontaktdaten.

Im Sommer hat  eine kompetente Jury die Bilder auswertet und sich vor Ort einen Eindruck gemacht.

Der Vorgarten, der vielseitig, artenreich, nachhaltig und ästhetisch gestaltet wurde, steht bereits fest und wird bei der Stadtverordnetenversammlung am 28.09.2020 bekanntgegeben.

 

Vorgarten aus Bischofsheim

Beratung und Aufklärung

Folgende Mittel und Wege haben wir angewandt, um unsere Bürger*innen bestmöglich aufzuklären und zu unterstützen:

  • Gestaltung des Teilnahmeflyers mit einem „Bienen-ABC“

  • Gestaltung der Homepage mit Angabe insektenfreundlicher Pflanzen

  • Man konnte zu den üblichen Öffnungszeiten des Rathauses Frau Dutiné und Frau Klinkert-Reuschling anrufen und anmailen, wenn man Fragen hatte

  • Highlight: Der Vortrag von Frau Dr. Dipl. Biologin Eva Distler am 09.03.2020. Dieser konnte kostenlos von allen Bürgerinnen und Bürgern in Anspruch genommen werden.

 

Vorgarten aus Bischofsheim

Die Jury

Die Jury bestand aus 5 Köpfen:

  • Herr Wolfgang Zander, ehrenamtlicher Helfer der Bürgerstiftung Maintal

  • Frau Bettina Götz, Landschaftsgärtnerin beim Eigenbetrieb der Stadt Maintal.

  • Frau Anika Hensel, Mitglied beim Arbeitskreis Streuobst in Maintal

  • Frau Freia Klinkert-Reuschling, Naturschutz- und Landschaftsplanerin des Fachdienstes Umwelt der Stadt Maintal

  • Frau Sarah Dutiné, Verwaltungsfachangestellte des Fachbereichs Stadtentwicklung (mit den Schwerpunkten FD Umwelt und FD Stadtentwicklung und Stadtplanung) der Stadt Maintal, fungiert jedoch als „Laie“ aus Sicht einer einfachen Maintaler Bürgerin.

Vorgarten in Wachenbuchen

Besichtigungen

Am Mittwoch, den 22.07.2020 ging es los mit den Besichtigungen. An diesem Tag waren wir in den Stadtteilen Maintal Dörnigheim und Bischofsheim unterwegs. Dort haben wir insgesamt 7 teilnehmende Vorgärten genau unter die Lupe genommen.

Am Mittwoch, den 29.07.2020 war der letzte Besichtigungstag. Hochstadt und Wachenbuchen standen auf der Agenda. Auch die 5 teilnehmenden Vorgärten aus diesen Stadtteilen wurden genau begutachtet.

 

Vorgarten aus Bischofsheim

Die Bewertung

Alle Jurymitglieder hatten Ihr eigenes Bewertungssystem, wobei der Bewertungsbogen bei jedem gleich war. In erster Linie war wichtig, eine/n Sieger/in zu finden, welche den Hauptpreis gewinnen würde. Alle anderen 11 Teilnehmenden bekommen nach der Siegerverkündung am 28.09.2020 auf der Stadtverordnetenversammlung ihren Trostpreis. 

 

 

Vorgarten aus Wachenbuchen

Haupt- und Trostpreis

Der Hauptpreis ist ein Reisegutschein für 2 Personen zur Bundesgartenschau 2021 nach Erfurt im Wert von 600 €.  Alle anderen Teilnehmer*innen sollen aber nicht leer ausgehen und bekommen einen attraktiven Trostpreis im Wert von ca. 50 €. Der schönste Gewinn ist jedoch:

Eine selbst gestaltete, nachhaltige Wohlfühloase vor dem Haus als gepflegte Visitenkarte. 

 

 

Vorgarten in Dörnigheim

Fazit

Es war ein tolles Projekt, welches gern wiederholt werden darf. Leider haben nur 12 Haushalte teilgenommen. Da der Trend immer mehr zu umweltfeindlichen „Steinwüsten“ geht, hätten wir uns eine höhere Teilnahme sehr gewünscht. Jedoch ist es schön zu wissen, dass sich Einige das Thema „Bienenfreundlichkeit, Heimische Pflanzen, Anti-Stein, Klimafreundlichkeit“ zu Herzen nehmen, denn: Die Optik eines Vorgartens kann genauso kostengünstig insektenfreundlich und heimisch gestaltet werden, wie es die Steingärten tun, nur, dass ein Blütenmeer schöner und umweltfreundlicher ist.

 

 

Vorgarten aus Dörnigheim

Die Siegerin

Die Siegerin wurde auf der Stadtverordnetenversammlung am 28.09.2020 gekürt. Hierbei handelt es sich um den Vorgarten von Yvonne Spiegelhalder und Ihrer Familie. Bei nahezu allen Jurymitgliedern stand der Vorgarten "Am Weides 21" auf Platz 1. Selbst Biologen sehen sich gerne ihren Vorgarten an, da man dort verschiedene seltene Insektenarten, wie zum Beispiel die Natternkopf-Mauerbiene beobachten und fotografieren kann. 

Sehr überrascht vom Sieg freute sich Frau Spiegelhalder sehr darauf, nächstes Jahr die Bundesgartenschau 2021 in Erfurt besuchen zu können. Wen sie mitnimmt, steht jedoch noch offen.

 

 

 

Vorgarten aus Dörnigheim

Der/die Trostpreisträger*innen

Nahezu alle Teilnehmer*innen haben die Bewertungskriterien voll erfüllt. Sowohl für die Bienen-und Insektenwelt, als auch für das Klima der Stadt Maintal tragen diese Vorgärten Ihren Teil dazu bei. Zudem werten diese die Stadt optisch auf. 

 

 

Blühwiese vorm Rathaus

Kontakt 

Fachdienst Umwelt               

Frau Klinkert-Reuschling

06181 400 401

Frau Dutiné                     

06181 400 632

E-Mail:  

 

 

Siegerin des Vorgartenwettbewerbs: Yvonne Spiegelhalder
Siegervorgarten in Hochstadt
Siegervorgarten in Hochstadt

Das Bienen ABC

Ein paar Beispiele für bienenfreundliche Blumen und Pflanzen

 

A wie Apfelbaum, Aster                                  B wie Blaukissen

C wie Christrosen                                            D wie Dahlien (ungefüllt)

E wie Efeu, Eisenkraut                                            

F wie Färberkamille, Fetthenne

G wie Gänseblümchen, Glockenblumen        H wie Himbeere, Honigklee

I wie Immenblatt

J wie Johannisbeere

K wie Kapuzinerkresse, Kornblume              L wie Lavendel, Löwenmäulchen

M wie wilde Malve                                         

N wie Natternkopf

O wie Oregano                                               

P wie Phacelia

R wie Ringelblume                                         

S wie Sonnenblumen, Schneeheide              T wie Thymian, Trollblume                             

W wie Weide, Wegwarte

Y wie Ysob                                                      Z wie Zitronenmelisse

Taubenschwänzchen

Weiteres Informationsmaterial und Pflanzenlisten für insektenfreundliche und heimische Vorgartenbepflanzungen

(Externe Links - Sie verlassen die Internetseite der Stadt Maintal) 

 

Den Flyer zum Vorgartenwettbewerb mit allen wichtigen Info´s inklusive dem Bienen-ABC finden Sie hier(Externer Link - Sie verlassen die Internetseite der Stadt Maintal)