Fünfter Help Day der NORMA Group in Maintal

Die Norma Group, ein internationaler Marktführer für hochentwickelte Verbindungstechnologie, veranstaltete am 20. September 2018 den fünften NORMA Help Day. Am Hauptsitz des Unternehmens in Maintal waren Mitarbeiter*innen in vier von der Maintal Aktiv - Freiwilligenagentur vermittelten Projekten aktiv: Sie reparierten Fahrräder eines Jugendclubs, unternahmen einen Ausflug mit Bewohnern einer Senioreneinrichtung, engagierten sich bei einem Spielenachmittag in einer Kindertagesstätte und halfen bei der Neugestaltung eine Gemeindegartens.

 

"Als verantwortungsvolles Unternehmen möchten wir einen positiven Beitrag in den Regionen und lokalen Gemeinschaften leisten, in denen wir tätig sind", sagt Dr. Michael Schneider, Finanzvorstand der NORMA Group. "Daher setzen wir unsere unternehmerische Verantwortung auch beim jährlichen NORMA Help Day in die Praxis um und unterstützen dabei tatkräftig soziale Projekte und Einrichtungen an unseren Standorten weltweit."

 

Monika Böttcher, Bürgermeisterin der Stadt Maintal, würdigte bei einem Besuch die Arbeit der Freiwilligen: "Ich danke den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der NORMA Group sehr herzlich für dieses wiederholte tatkräftige Engagement. Dies zeigt, dass sie sich mit Maintal verbunden fühlen. Unsere Gesellschaft braucht mehr solcher positiven Vorbilder. Wenn viele Hände anpacken, sind große Fortschritte an nur einem Tag möglich."

 

Unbenannt