Wir sind Kinderfreundliche Kommune!

Maintal erhält das Siegel als Kinderfreundliche Kommune


Die Stadt Maintal wurde am 24. Januar 2022 mit dem Siegel „Kinderfreundliche Kommune“ ausgezeichnet. Die Siegelübergabe fand auf Grund der aktuellen Situation während der Corona-Pandemie digital statt.

Das Siegel vergibt der von UNICEF Deutschland und dem Deutschen Kinderhilfswerk getragene Verein Kinderfreundliche Kommunen e.V.

Maintal ist nach Eltville, Hanau, Lampertheim, Oestrich-Winkel, Taunusstein und Witzenhausen die siebte hessische Kommune, die das Siegel „Kinderfreundliche Kommune“ erhalten hat.

Bericht zur Siegelverleihung

 

Seit zehn Jahren begleitet der Verein Kinderfreundliche Kommunen e.V. Städte und Gemeinden bei der lokalen Umsetzung der Kinderrechte. Über 40 Kommunen, die ihre Politik und Verwaltung auf Kinderfreundlichkeit ausrichten wollen, haben sich dem Vorhaben „Kinderfreundliche Kommunen“ angeschlossen. Das Vorhaben wurde 2012 in Deutschland ins Leben gerufen und basiert auf den internationalen Erfahrungen aus der Child Friendly Cities Initiative. Diese setzt sich seit 1996 international dafür ein, die Kinderrechte auf kommunaler Ebene zu verwirklichen.

Die Städteseite des Vereins mit Informationen zu Maintal finden Sie hier.

 

Aktionsplan

Im ersten Jahr wurde durch eine Bestandsaufnahme und durch Beteiligungsverfahren mit Kindern und Jugendlichen ein Aktionsplan erarbeitet. Dieser wurde von der Stadtverordnetenversammlung am 13. Dezember 2021 beschlossen und bildet die Arbeitsgrundlage für die nächsten 3 Jahre.

 

Das Programm „Kinderfreundliche Kommune“ läuft zunächst für vier Jahre und kann anschließend verlängert werden.

Logo Kinderfreundliche Kommune