Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine

Flagge Ukraine
Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine

 

Derzeit fliehen viele Ukrainer*innen aus ihrem vom Krieg zerstörten Land auch zu uns nach Maintal. 

Auf dieser Seite finden Sie hilfreiche Informationen, an welcher Stelle Ihnen geholfen wird, wohin Sie sich wenden können und / oder müssen und welche Angebote es speziell für Sie gibt. 

 

Wenn Sie Fragen haben, für die Sie hier keine Antwort finden oder weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich gerne an die Servicestelle Ukrainehilfe der Stadt Maintal unter 06181 400-225. Sprechzeiten sind Montag, Mittwoch und Donnerstag von 8.00 bis 12.00 Uhr. 

 

Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohl und sicher fühlen. Gerne können Sie sich auch direkt an die Integrationsbeauftragte der Stadt Maintal wenden. Sie erreichen Sie unter der Telefonnummer 06181 400 622 oder über

Anmeldung / Registrierung

Grunsätzlich dürfen sich ukrainische Staatsangehörige mit einem biometrischen Pass für 90 Tage visumsfrei im Schengenraum aufhalten, also auch in Deutschland. 

Sobald Sie in Maintal eine längerfristige Unterkunft gefunden haben, sollten Sie sich hier anmelden. 

 

Dazu melden Sie sich im Stadtladen im Rathaus der Stadt Maintal, Klosterhofstr. 4 - 6 während der Öffnungzeiten oder vereinbaren Sie vorher einen Termin. 

Mitbringen müssen Sie: 

  • ein Ausweisdokument (Reisepass, Personalausweis, Geburtsurkunde, Stammbaum oder ähnliches)
  • eine Wohnungsgeberbescheinigung
  • falls vorhanden Übersetzungen der Dokumente

 

Sobald Sie sich bei der Kommune angemeldet haben, registrieren Sie sich bitte bei der Ausländerbehörde im Main-Kinzig-Kreis

Genaue Informationen dazu finden Sie hier. 

 

Weitere Informationen zum Aufenthalstrecht, z.B. auch für Angehörige anderer Staaten, die sich am 24.02.2022 in der Ukraine aufgehalten haben, finden Sie hier.

Wohnen

Wenn Sie bereits eine dauerhafte Unterkunft in Maintal gefunden haben, müssen Sie sich im Stadtladen anmelden. 

Wenn Sie noch keinen Wohnraum gefunden haben, wenden Sie sich bitte an das Ankunftszentrum in Gießen, Lilienthalerstraße 2.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier. 

Medizinische Versorgung

Bei Fragen zur medizinischen Betreuung oder zur Krankenversicherung wenden Sie sich bitte an den Main-Kinzig-Kreis unter

 

In ganz dringenden Fälle bekommen Sie Unterstützung beim Fachbereich Soziales der Stadt Maintal unter 06181 400 225.

 

Dort erfahren Sie auch, in welchen Arztpraxen in Maintal ukrainisch und / oder russisch gesprochen wird. 

 

Finanzielle Unterstützung

Sollten Sie Ihren Aufenthalt in Deutschland nicht selbst finanzieren können, bekommen Sie dafür Geld vom deutschen Staat. Dies wird bei Ihrer Registrierung in der Ausländerbehörde geklärt. 

Sollten Sie in aktuellen finanziellen Schwierigkeiten sein, wenden Sie sich bitte an den Fachbereich Soziales der Stadt Maintal unter 06181 400-225.

Beratung und Hilfe - Servicestelle

Wenn Sie Hilfe benötigen, z.B. bei der Registrierung im MKK, wenn Ihr Lebensunterhalt nicht gesichert ist, sie medizinische Hilfe benötigen, Sie dringend eine*n Übersetzer*in brauchen oder andere Fragen haben, erhalten Sie Unterstützung und Auskunft immer Montag, Mittwoch und Donnerstag von 8-00 bis 12.00 Uhr unter 06181 400-225.

 

Der Arbeitskreis Asyl - Vielfalt in Maintal e.V. bietet im Begegnungshaus in der Klingstraße 4 in Maintal jeden Samstag um 14.00 Uhr eine Sprechstunde an. Die Mitglieder des Vereins beraten zu allen Fragen, helfen bei den ersten Schritten in Maintal, unterstützen bei der Erstausstattung von Wohnungen, besorgen preiswerte Kleidung etc. 

Kinderbetreuung

In verschiedenen Familienzentren in Maintal gibt es für Eltern und Kinder die Möglichkeit, an einer Spielgruppe teilzunehmen. 

Wenn Sie daran Interesse haben, fragen Sie bitte unter nach oder rufen Sie an unter 06181 400-710. 

Hier gibt es einen Flyer dazu auf deutsch und auf ukrainisch. 

Schulanmeldung

Um Ihre Kinder in der Schule anzumelden, schicken Sie bitte Kopien folgender Unterlagen an das Aufnahme- und Beratungszentrum beim staatlichen Schulamt Hanau unter

  • Einwohnermeldebescheinigung
  • Pass / Ausweis
  • wenn vorhanden, Zeugnisse
  • eine Telefonnummer unter der Sie erreichbar sind. 
 

Mit dem Auto unterwegs in Deutschland

Wer mit seinem Auto aus der Ukraine in Deutschland unterwegs ist, muss verschiedene Dinge beachten. 

Informationen dazu finden Sie hier auf deutsch, englisch und ukrainisch.

 

Kontakt zu Ukrainer*innen

Der Arbeitskreis Asyl - Vielfalt in Maintal e.V. bietet jeden Sonntag ein Begegnungscafé für Ukrainer*innen an. Dieses findet im Begegnungshaus, Klingstraße 4 in Maintal-Hochstadt, statt. 

 

Eine Telegram-Gruppe  für Ukrainer*innen und Helfer*innen in Maintal finden Sie unter dem Link: https://t.me/+D1U_QehM81Q0YjRi

Kontakt zu Maintaler*innen

Bei schönem Wetter findet im Begegnungshaus des AK Asyl - Vielfalt in Maintal e.V. freitags ab 15.00 Uhr ein Begegnungscafé statt. (Klingstraße 4)

Freizeitgestaltung für Kinder und Jugendliche

In Maintal gibt es viele Möglichkeiten für Kinder und Jugendliche für ihre Freizeitgestaltung. 

Eine Liste aller Spielplätze und Plätze zum Bolzen gibt es hier. 

 

In jedem Stadtteil gibt es mindestens ein Jugendzentrum. Diese sind hier zu finden. 

 

Im Begegnungshaus des Arbeitskreises Asyl - Vielfalt in Maintal e.V. in der Klingstraße 4 gibt es jeden Freitag von 15.00 bis 17.00 Uhr die Möglichkeit für Kinder zum Spielen und Lesen. Samstags in der Zeit von 11.0 bis 16.00 Uhr ist das Begegnungshaus ebenfalls geöffnet, dann allerdings ohne Betreuung für Kinder. 

 

In einigen Kindertagesstätten starten demnächst Spielgruppen für ukrainische Familien. Genaueres erfahren Sie unter 06181 400-710 oder  per E-Mail an

Telefonieren

Die Deutsche Telekom bietet allen Geflüchteten aus der Ukraine eine kostenlose SIM-Karte an, mit der innerhalb der EU und in die Ukraine kostenlos telefoniert werden kann. Diese Karte erhalten Sie in ausgewählten Telekom-Shops. 

Eine Liste der Shops finden Sie hier.

Deutsch lernen / Sprachkurse

Es gibt eine Fülle von Anbietern von zertifizierten Integrations- und Orientierungskursen. Einige wichtige finden Sie hier aufgeführt.

 

Bildungspartner Main-Kinzig

Telefon: 06051 - 91679 18 oder 06057 - 91679 19 oder 06051 - 91679 20

Die Anmeldung bzw. Einstufungsberatung erlogt ausschließlich nach telefonischer Terminvereinbarung.

Kursorte sind Gelnhausen, Schlüchtern und Maintal

www.bildungspartner-mk.de

 

vhs - Volkshochschule Hanau

Telefon: 06181 / 92380-0

e-mail: 

www.vhs-hanau.de

 

Internationaler Bund Hanau

Bildungszentrum 

Marktstr. 3

63450 Hanau

 Tel.: 06181 92308-0

 Fax.: 06181 92308-20

 E-Mail: 

 

Kurse in Frankfurt

Eine Liste aller Integrationskurse in Frankfurt finden Sie hier.

 

Auf Anfrage beim Arbeitskreis Asyl - Vielfalt in Maintal e.V. erfahren Sie, wann in Maintal der nächste Deutschkurs beginnt.

 

Tel: 06181 701 86 31

 

Für ein Selbststudium oder zur Unterstützung gibt es das Portal der Volkshochschulen

 

Arbeiten und Ausbildung

Die Bundesagentur für Arbeit bietet für Geflüchtete aus der Ukraine eine Sonderhotline an. Mitarbeitende informieren dort in russischer und urkainischer Sprache zu Ausbildungsmöglichkeiten und Arbeitsgesuchen.

Zu erreichen ist die Hotline Montag bis Donnerstag von 8.00 bis 16.00 Uhr und Freitag von 8.00 bis 13.00 Uhr unter 0911 178-915.