Maintaler Gastronomiezuschuss

Foto: pixabay.com

Maintaler Gastronomiezuschuss

 

Gastronomische Betriebe sind von der Corona-Pandemie nach wie vor sehr betroffen. Deshalb wurde jetzt der Maintaler Gastronomiezuschuss ins Leben gerufen. Die Stadt Maintal wird die Maintaler Gastronomiebetriebe mit einem 50% Zuschuss (maximal 5.000 € netto) bei der Anschaffung von materiellen Wirtschaftsgütern oder bei der Durchführung einer Energieberatung unterstützen. 90.000 € wurden von der Stadtverordnetenversammlung dafür zur Verfügung gestellt.

 

Sie haben jetzt die Möglichkeit einen Zuschuss für die Neuanschaffung von materiellen Wirtschaftsgütern des Gastronomiebedarfs für den Gastraum, die Küche oder für die Aufwertung des Außenbereichs zu beantragen. Die Aufwertung Ihres Außenbereichs kann durch die Installation eines hochwertigen Sonnen- und Wetterschutzes, eine attraktive Bestuhlung oder eine optische Aufwertung mit schönen Pflanzenkübeln erfolgen.

 

Gerade in Zeiten massiv steigender Energiepreise ist eine Energieberatung eine Investition, die sich wirklich lohnt: Ein Energieberater untersucht vor Ort alle Energieverbrauche ganz genau und gibt anschließend wertvolle Tipps und Lösungsvorschläge. Eine solche Energieberatung und eine ableitende Sofortmaßnahme für Energieeinsparungen kann gefördert werden.

 

Bitte beachten Sie, dass der Einsendeschluss am 30.06.2022 ist.

 

Informationen zur Antragstellung finden Sie hier: Maintaler Gastronomiezuschuss