Schriftgröße
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
Startseite   -   Login   -   Intranet   -   Impressum   -   Datenschutz
 
 
Hessen vernetzt
 
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Aussicht - Einsicht: Gemeinschaftliche Ausstellung des Kunstvereins Freigehege e.V. im Rathaus Maintal

13.05.2019

Aussicht – Einsicht

Gemeinschaftliche Ausstellung des Kunstvereins Freigehege e.V. im Rathaus Maintal

 

02.05. bis 26.06.19 im Maintaler Rathaus

 

Eintritt frei

 

Zu sehen sind Zeichnung, Malerei, Holzschnitt und Bildhauerei. Folgende Mitglieder des seit 1989 bestehenden Frankfurter Kunstvereins Freigehege stellen im Rathaus Maintal aus:

 

Angela Ehrlich präsentiert Holzschnitte von archaischen geometrischen Formen, die sie miteinander oder auch mit freien Formen kombiniert, zum Teil unter Einsatz von Materialdruck oder mit Sandauflagen als kombinierte Technik.

Inspiriert durch Naturbetrachtungen und schwarze Romantik, entsteht bei Kalle Engemann mit der Zeichenfeder und Tusche eine intuitiv gestaltete Traumwelt. Durch eine Flut aus Linien, Punkten und Schraffuren werden scheinbar chaotische Orte erschaffen, in denen sich Figuren und Formen in vielerlei Details abwechseln, einander hervorheben und in Teilen miteinander verschmelzen.

Andreas Helm erarbeitet als Bildhauer die Form direkt am Rohblock des Steins und bewegt sich zwischen Kanten, Flächen, Linien und Erinnerungen an Figürliches. Die Form wächst, wenn das Material abgetragen wird."

Durch die Betonung des Wechsels in der Licht- und Schattengestaltung wirken die gemalten Stilleben von Giancarlo Astori besonders körperhaft und dadurch sehr lebendig.

Steffen Merte präsentiert eine Auswahl aus seiner Holzschnittserie zum "Gefallenen Engel" nach Paul Klee. Eine Auseinandersetzung mit der Metamorphose einer abstrakten Figur, bis hin zu ihrer Auflösung in die Konkretion.

Geschnittene Linien, sanft oder kräftig geschwungen, damit Formen offenbar zu Körpern modulierend, zeichnen die Holzschnitt – Alleen von Joachim Mennicken aus. Allein durch den Wechsel und die Verdichtung mit Schwarz und Weiß erreicht die Lineatur den Eindruck einer großen Raumtiefe: der Allee, dem Transportweg nicht nur von Materiellem, sondern auch von Geist und Ideen. (Titelbild)

Auch Wolfgang Reichels Medium ist das Holz. An der Seite von Farbholzschnitten mit der Auseinandersetzung um das Thema Holz präsentiert er naturalistische und abstrahierte Holzskulpturen, die er teilweise farbig faßt.

Christiane Krüger präsentiert vor Ort entstandene Reise-Aquarelle.

Die Ausstellung ist vom im Mai und Juni 2019 zu den Öffnungszeiten des Rathauses Maintal zu besichtigen.

Für Fragen steht Ihnen das Team des Kulturbüros telefonisch unter 06181 – 400 725 oder per Mail unter zur Verfügung.

 

 

Bild: Mennicken

 
 

Veranstaltungsort

Rathaus der Stadt Maintal

Klosterhofstraße 4 - 6
63477 Maintal

Telefon 06181 4000
Telefax 06181 400 459

E-Mail E-Mail:
www.maintal.de Homepage
maintal.mein-intra.net Intranet

 

Veranstalter

Kulturbüro Maintal

Klosterhofstraße 4 - 6
63477 Maintal

Telefon 06181 400721

E-Mail E-Mail:

 

Fehlt eine Veranstaltung? [Hier melden!]