BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

1. Stadtforum „Maintaler Zukunft – Gemeinsam Stadt realisieren“

Stadtforum Maintals Zukunft

 

Gemeinsam über Maintals Zukunft sprechen

 

„Maintaler Zukunft – Gemeinsam Stadt realisieren“. Unter diesem Motto steht das erste Maintaler Stadtforum, das die zentralen Zukunftsthemen „Stadtentwicklung“, „Wohnen“, „Energie“ „Mobilität“ und „Klimaschutz“ in den Mittelpunkt rückt.

 

 

wann: am Samstag, 25. Februar, von 14 bis 19 Uhr

wo: im ehemaligen REAL-Markt in Dörnigheim

wer: Bürger*innen, Politik, Verwaltung, Expert*innen und Vorhabenträger*innen

 

 

Die Welt verändert sich. Bezahlbarer Wohnraum, nachhaltige Mobilität, Maßnahmen im Kontext von Klimaschutz und –anpassung, demografischer Wandel, effizientes Wirtschaften und ein verantwortungsvoller Umgang mit unseren Ressourcen bestimmen den öffentlichen Diskurs und prägen ebenso den privaten Alltag. Auch Maintal sieht sich der spannenden Herausforderung gegenüber, Stadtentwicklung unter diesen Aspekten zu planen und zu verwirklichen.

 

 

„Die Entwicklung des ehemaligen REAL-Markt-Geländes ist ein geeigneter Anlass, um über den aktuellen Sachstand und die Überlegungen zur weiteren Entwicklung unserer Stadt zu sprechen. Wir erleben eine Zeit, in der wir uns den Transformationen stellen müssen – gemeinsam mit den Menschen, die hier leben. Deshalb wünschen wir uns im Rahmen des ersten Maintaler Stadtforums einen anregenden Dialog mit allen Beteiligten und Interessierten. Gemeinsam mit unseren Partnern möchten wir unsere Ideen für die Stadtentwicklung vorstellen und die damit verbundenen Zukunftsperspektiven erläutern. Denn diese Zukunft können wir nur gemeinsam realisieren. Dafür schaffen wir am 25. Februar die Plattform“, sagt Bürgermeisterin Monika Böttcher.

 

 

Veranstalter ist die Stadt Maintal, Gastgeber ist Instone Real Estate. Der Eigentümer des ehemaligen REAL-Geländes plant seit dem Jahr 2020 die Stadtgestaltung am Ortseingang von Dörnigheim. Dabei spiegeln sich sämtliche städtischen Zukunftsthemen beispielhaft in der Quartiersplanung am Ortseingang wieder. Diese steht deshalb auch im Mittelpunkt der Veranstaltung, um hieran exemplarisch die ressourcenschonende, offene und urbane Entwicklung der Stadt Maintal zu erläutern.

 

 

Auf über 6.500 Quadratmetern Fläche können sich Interessierte am 25. Februar im ehemaligen REAL-Markt grundlegend über Vorhaben und Entwicklungen informieren, mit Planer*innen, Politik, Verwaltung und weiteren Bürger*innen in den Dialog kommen, Bedürfnisse, Erwartungen und Wünsche äußern und diskutieren. Dabei wird auch an die jüngeren Teilnehmer*innen gedacht: Für Kinder und Jugendliche ist ein spannendes Programm unter anderem mit Kunstworkshops vorgesehen. „Wir freuen uns auf Ihr Interesse, Ihre Inhalte und einen konstruktiven, leidenschaftlichen Austausch über Maintals Zukunft“, lädt Bürgermeisterin Böttcher zum ersten Maintaler Stadtforum ein.

Corona-Bild Klima-Bündnis Kultur-Region   Link zu Prävention und Sicherheit; Bild zeigt das Logo vom Projekt Kompass Externer Link zur 115 - Ihrer Behördennummer - Wir lieben Fragen; Bild zeigt das Logo, welches aus einem Telefon und den Zahlen 115 besteht Kfk Fairtrade Externer Link zur Charta der Vielfalt; Maintal hat sie unterzeichnet; Bild zeigt das Logo, welches aus vielen bunten Punkten und Kreisen besteht Maintal hat die Charta der Klima-Kommunen Hessen (Logo) unterzeichnet. Das Maintaler Gründerzentrum ist durch den Main-Kinzig-Kreis zertifiziert. Das Bild zeigt das Logo des Zertifikats.