BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Maintal schmeckt auch gut

Maintal, den 14. 07. 2020

Nicola Rau ist neue Patin für einen Pflanzkübel des Projekts „Essbare Stadt“  

 

Auf öffentlichen Flächen gemeinschaftlich den Anbau von Nahrungsmitteln vorantreiben – das ist die Idee des Projektes „Essbare Stadt“. Das Besondere: Alle, die möchten, dürfen sich später am Ertrag der Nutzpflanzen bedienen. Pflücken ist ausdrücklich erlaubt. Einige Freiwillige haben bereits eine Patenschaft für einen Pflanzkübel übernommen. Die Maintal Aktiv - Freiwilligenagentur freut sich auf weitere Interessenten.

 

Eine von ihnen ist Nicola Rau, die seit dem Frühjahr fleißig damit beschäftigt ist, den Kübel zu bepflanzen und zu pflegen. Wer ebenfalls nicht nur naschen und ernten, sondern selbst testen möchte, ob er oder sie einen „grünen Daumen“ besitzt, ist herzlich zum Gärtnern eingeladen. An verschiedenen Standorten im Stadtgebiet sind bereits Pflanzkübel aufgestellt, die über das Thema informieren und es bewerben, zum Beispiel:

  • am Busbahnhof südlich des Bahnhofsgebäudes in Dörnigheim
  • in der Schillerstraße vor dem Eingang des Familienzentrums in Bischofsheim
  • am Bürgerhaus in Wachenbuchen

 

Ob allein, zu zweit oder als Gruppe mit Freunden und Bekannten – jede*r kann ein Beet oder eine Fläche betreuen. Interessierte werden unterstützt mit allem, was benötigt wird: Materialien, Werkzeug, Erde, Samen, Pflanzgefäße, fachliche Beratung und vieles mehr.

 

Wer Interesse hat, eine Patenschaft für einen Pflanzkübel zu übernehmen, kann sich gerne bei Katharina Kächelein von der Freiwilligenagentur melden unter Telefon 06181 400-432 oder per E-Mail an .

 

essbar

 

Bild zur Meldung: Nicola Rau ist seit dem Frühjahr Patin für einen Pflanzkübel im Rahmen des Projekts „Essbare Stadt“. Die Stadtverwaltung stellt bei Interesse Materialien zur Verfügung und berät auch fachlich, wie hier durch Jochen Pfeifer vom Fachdienst Stadtentwicklung und Stadtplanung. Foto: Stadt Maintal

Corona-Bild Klima-Bündnis   Link zu Prävention und Sicherheit; Bild zeigt das Logo vom Projekt Kompass Externer Link zur 115 - Ihrer Behördennummer - Wir lieben Fragen; Bild zeigt das Logo, welches aus einem Telefon und den Zahlen 115 besteht Hessen gegen Hass Fairtrade Externer Link zur Charta der Vielfalt; Maintal hat sie unterzeichnet; Bild zeigt das Logo, welches aus vielen bunten Punkten und Kreisen besteht Maintal hat die Charta der Klima-Kommunen Hessen (Logo) unterzeichnet. Das Maintaler Gründerzentrum ist durch den Main-Kinzig-Kreis zertifiziert. Das Bild zeigt das Logo des Zertifikats.