BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Kindern und Jugendlichen eine Stimme geben

Maintal, den 22. 07. 2021

Stadt Maintal richtet erstmals ein Kinder- und Jugendbüro im Rathaus ein

 

Ab jetzt haben alle Kinder und Jugendlichen in Maintal eine feste Anlaufstelle im Rathaus: das Kinder- und Jugendbüro. Hier können sie Kritik, Wünsche und Ideen rund um das Leben in Maintal loswerden. Mit dem neuen Angebot möchte Stadt noch kinder- und jugendfreundlicher werden und ein wesentliches Kriterium erfüllen, um das Siegel Kinderfreundliche Kommune zu erhalten.

 

Mit dem Siegel der Kinderfreundlichen Kommune möchte Maintal die freiwillige Selbstverpflichtung eingehen, die Rechte von Kindern und Jugendlichen weiter zu stärken und ihnen Gehör zu verschaffen. Dies beinhaltet auch eine fest verankerte Anlaufstelle innerhalb der städtischen Verwaltung.

Als Ansprechpartnerin im neuen Kinder- und Jugendbüro konnte Heidrun Barnikol-Veit, Leiterin des städtischen Fachdienstes Kinder-und Familienfreundliche Kommune, kürzlich Sara Eckerlin begrüßen.

Sara Eckerlin ist gelernte Erzieherin und hat zudem einen Masterabschluss in Erziehungswissenschaften mit dem Schwerpunkt Medienpädagogik. Aktuell arbeitet sie daran, dass Kinder- und Jugendbüro in Maintal bekannt zu machen. In den zurückliegenden Wochen besuchte sie deshalb Schulen, Jugendzentren, Kindertagesstätten und andere Institutionen, die mit Kindern und Jugendlichen in Maintal arbeiten. Auf diese Weise soll ein wertvolles Netzwerk entstehen, das einen tieferen Einblick in die Lebens- und Erfahrungsräume der Kinder und Jugendlichen erlaubt.

 

Deshalb ist Sara Eckerlin der direkte Kontakt zu den Kindern und Jugendlichen besonders wichtig. „Nur ihr könnt eure Stadt in eurem Sinne gestalten. Sagt mir, was ihr denkt und was ihr gerne verändern würdet. Macht Maintal zu eurer Stadt! Traut euch, laut zu werden! Nutzt eure Rechte und fordert diese aktiv ein! Denn eure Meinung muss immer dann gehört werden, wenn euer Leben unmittelbar betroffen ist“, ruft sie allen jungen Maintaler*innen zu.

 

Zu den Aufgaben des Kinder- und Jugendbüros gehört, über die Kinderrechte zu informieren und sie stetig bekannter zu machen. Zudem wird das Kinder- und Jugendbüro Beteiligungsprojekte etwa im Zusammenhang mit der Neugestaltung von Spielplätzen und den jährlichen Weltkindertag organisieren. Vor allem aber sollen Kinder und Jugendliche eine niedrigschwellige Anlaufstelle haben und sich unkompliziert an die Verwaltung wenden können, wenn sie Probleme haben oder Verbesserungsbedarfe für ihr Leben in der Stadt sehen. Sie sollen am Leben in ihrer Stadt aktiv teilhaben, sich einbringen und ihre Stimme nutzen.

 

Teilhabe ist eine wichtige Voraussetzung, damit Kinder und Jugendliche sich in einer Demokratie einbringen und demokratische Prozesse für sich und ihre Interessen nutzen können. Deshalb sollen sie in Maintal stärker an Entscheidungen beteiligt werden. „Wir möchten das  Expert*innenwissen bei allen Belangen, die Kinder und Jugendliche betreffen, hören und berücksichtigen. Nur so kann sich eine Stadt nachhaltig verändern, damit Kinder und Jugendliche auch im Erwachsenenalter einen persönlichen Bezug zu ihrer Heimat haben und sich aktiv am Stadtgeschehen beteiligen wollen“, sagt Sara Eckerlin.

 

Kontakt Kinder-und Jugendbüro:

Ort: Rathaus Maintal, 2.Stock, Zimmer 233, Klosterhofstraße 4-6, 63477 Maintal

Sprechstunde: mittwochs 15-17 Uhr (zurzeit nur nach vorheriger Terminvereinbarung)

Telefon: 06181 400 713

Handy: 0151 750 752 05

E-Mail:

Instagram: Ki.Ju.Buero.Maintal

Homepage: maintal.de/kinder-und-jugendbüro

 

Bildhinweis:

Foto: Stadt Maintal

 

 

 

 

Bild zur Meldung: Kindern und Jugendlichen eine Stimme geben

Corona-Bild Klima-Bündnis   Link zu Prävention und Sicherheit; Bild zeigt das Logo vom Projekt Kompass Externer Link zur 115 - Ihrer Behördennummer - Wir lieben Fragen; Bild zeigt das Logo, welches aus einem Telefon und den Zahlen 115 besteht Hessen gegen Hass Fairtrade Externer Link zur Charta der Vielfalt; Maintal hat sie unterzeichnet; Bild zeigt das Logo, welches aus vielen bunten Punkten und Kreisen besteht Maintal hat die Charta der Klima-Kommunen Hessen (Logo) unterzeichnet. Das Maintaler Gründerzentrum ist durch den Main-Kinzig-Kreis zertifiziert. Das Bild zeigt das Logo des Zertifikats.