Schriftgröße
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
Startseite   -   Login   -   Intranet   -   Impressum   -   Datenschutz
 
 
Hessen vernetzt
 
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Europawahl

Kontakt:

Fachdienst Allgemeine Ordnungsaufgaben, Wahlen und Statistiken

-Projekt Wahlen-

Klosterhofstraße 4-6

63477 Maintal

Telefon: 06181 400 -0

Telefax: 06181 400 459

E-Mail:

 

Gemeindewahlleiter: Frank Meisinger

Stellv. Gemeindewahlleiterin: Stephanie Gruber-Schwalbach

 


 
Wahl zum 9. Europäischen Parlament
in Deutschland am 26. Mai 2019

 

Informationen rund um die Wahl:

 

Einen Muster-Stimmzettel finden Sie hier.

 

Öffentliche Bekanntmachungen:

 

Wahlberechtigte:

An der Europawahl in Deutschland wahlberechtigt sind alle deutschen Bürger*innen, die am Wahltag mindestens 18 Jahre alt sind und seit mindestens drei Monaten vor dem Wahltag ihren Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben.

Auch hier lebende Staatsangehörige aus den anderen Mitgliedstaaten der EU können an der Wahl teilnehmen. Ebenso sind Deutsche, die in anderen Mitgliedstaaten wohnen, auch dort wahlberechtigt. Die Eintragungen in die Wählerverzeichnisse werden zwischen den Mitgliedstaaten abgeglichen, um eine mehrfache Teilnahme an der Wahl auszuschließen.

 

Hinweis für wahlberechtigte Deutsche im Ausland:

 

Bitte beachten Sie die Informationen unter:

https://www.bundeswahlleiter.de/europawahlen/2019/informationen-waehler/deutsche-im-ausland.html

 

Alternative zum Postweg:

Sie können für Ihre Wahl-Post die Kurierwege der deutschen Auslandsvertretungen nutzen, sofern Ihr Land eine solche anbietet. Das heißt: Sie senden Ihre Post an Ihre jeweilige Auslandsvertretung. Im Umschlag sollte ein weiterer Umschlag sein mit Ihrem Brief an das zuständige Wahlamt in Deutschland. Dieser Brief muss für das deutsche Inlandsporto frankiert und an das für Sie zuständige deutsche Wahlamt adressiert sein. Sie müssen mit Ihrem Brief dem deutschen Wahlamt mitteilen, wohin Ihre Post zurückgehen soll: An Ihre Auslandsvertretung (bitte Adresse angeben) oder an Sie direkt mit der Post (ebenfalls bitte Adresse angeben).

 

Wichtig ist:

  • Dieses Angebot bieten nicht alle Länder an. Dieser Liste können Sie entnehmen, welche Länder sich beteiligen.
  • Für die Abholung der Wahl-Post von den Auslandsvertretungen zu Ihrem Wohnort sind Sie selbst verantwortlich. Wenn Sie sich für den Transport über die Auslandsvertretung entschieden haben und die Post von Deutschland zu Ihrer Auslandsvertretung geschickt wird, müssen Sie diese von dort persönlich oder durch eine*n Bevollmächtigte*n abholen (lassen). Es erfolgt keine Weiterbeförderung im Land selbst, Sie sind für die Abholung von der Auslandsvertretung verantwortlich.
  • Beachten Sie grundsätzlich die langen Postlaufzeiten. Kümmern Sie sich frühtzeitig um die Eintragung ins Wählerverzeichnis bzw. die Beantragung eines Wahlscheins (Briefwahl).

 

Wahlhelfer*innen gesucht!

 

Wahlen sind die Grundlage unserer Demokratie. Und Demokratie lebt vom Mitmachen: In Maintal werden pro Wahl rund 180 Ehrenamtliche benötigt, die in einem der bis zu 23 Wahlvorständen mitarbeiten. Ohne deren Hilfe könnten Wahlen nicht durchgeführt werden. Wenn Sie Wahlhelfer*in werden möchten, schreiben Sie uns eine E-Mail an .

 

Wer kann helfen?
Alle, die zur jeweiligen Wahl in Maintal wahlberechtigt sind, also wählen dürfen.

 

Um welche Aufgaben geht es?
Wahlhelfer*innen begleiten in einem Wahllokal den Ablauf der Wahlhandlung und zählen das Wahlergebnis des Wahlbezirks aus. Wahlvorstände arbeiten eigenständig, treffen durch Abstimmungen nötige Entscheidungen. Ein Wahlvorstand besteht in der Regel aus 7 Mitgliedern, darunter sind immer einige bereits erfahrene Personen.

 

Wie lange dauert ein Einsatz?
Die Wahlvorstände treffen sich um 7:30 Uhr im Wahllokal. Danach teilt die oder der Wahlvorsteher* in in der Regel zwei Schichten ein. Wer vormittags arbeitet, hat am Nachmittag frei und umgekehrt. Alle treffen sich um 18 Uhr erneut im Wahllokal und beginnen mit der Stimmauszählung. Mit der Feststellung des Wahlergebnisses endet der Einsatz.

 

Wird die Arbeit belohnt?
Sie erhalten für Ihr Engagement 55 Euro. Dieses sogenannte Erfrischungsgeld wird am Wahlsonntag bar ausgezahlt.

 

Wie erfolgt die Berufung?
Alle Wahlhelfer*innen erhalten rechtzeitig ein formales Berufungsschreiben. Darin sind alle wichtigen Informationen enthalten. Bei Folge- Wahlen können Wahlhelfer*innen jedes Mal neu entscheiden, ob sie Ihre Unterstützung anbieten möchten.

 


Wahllokale in Maintal:

 

Nr. 1.

Kindertagesstätte Wingertstraße

Wingertstr. 28, Stadtteil: Dörnigheim

 

Nr. 2

Ev.-Jugendzentrum

Herm.- Löns- Str. 2a, Stadtteil: Dörnigheim

 

Nr. 3

DRK Seniorenzentrum

Eichendorffstr. 7, Stadtteil: Dörnigheim

 

Nr. 4

Kinderhort Berliner Straße

Berliner Str. 70, Stadtteil: Dörnigheim

 

Nr. 5

Kindertagesstätte Siemensallee

Siemensallee 4, Stadtteil: Dörnigheim

 

Nr. 6

Kindertagesstätte Siemensallee

Siemensallee 4, Stadtteil: Dörnigheim

 

Nr. 7

Werner- von- Siemens-Schule

Ascher Str. 60, Stadtteil: Dörnigheim

 

Nr. 8

Werner- von- Siemens-Schule

Ascher Str. 60, Stadtteil: Dörnigheim

 

Nr. 9

Werner-von-Siemens-Schule

Ascher Str. 60, Stadtteil: Dörnigheim

 

Nr. 11

Bürgerhaus

Schulstr. 13, Stadtteil: Wachenbuchen

 

Nr. 12

Bürgerhaus

Schulstr. 13, Stadtteil: Wachenbuchen

 

Nr. 14

Bürgerhaus Hochstadt

Ringstraße Süd 21, Stadtteil: Hochstadt

 

Nr. 15

DRK Seniorenzentrum

Konrad-Höhl-Str. 6, Stadtteil: Hochstadt

 

Nr. 16

Bürgerhaus Hochstadt

Ringstraße Süd 21, Stadtteil: Hochstadt

 

Nr. 20

Waldschule

Waldstr. 3, Stadtteil: Bischofsheim

 

Nr. 21

Waldschule

Waldstr. 3, Stadtteil: Bischofsheim

 

Nr. 22

Ev. Gemeindehaus

Rhönstr. 2, Stadtteil: Bischofsheim

 

Nr. 23

Ev. Gemeindehaus

Rhönstr. 2, Stadtteil: Bischofsheim

 

Nr. 24

DRK-Kleeblatt Bishofsheim

Am Frauenstück 3, Stadtteil: Bischofsheim

 

Nr. 25

Erich-Kästner-Schule

Adalbert-Stifter-Str. 51, Stadtteil: Bischofsheim

 

Nr. 26

Erich-Kästner-Schule

Adalbert-Stifter-Str. 51, Stadtteil: Bischofsheim

 


 

Ergebnisse vergangener Wahlen:

 

Über die Ergebnisse vergangener Wahlen in Maintal können Sie sich informieren unter: http://wahlen.maintal.de/

 

Besitzerinnen und Besitzer von Smartphones/ Tablets können über ihren jeweiligen App-Store außerdem die Anwendung „Wahlportal“ der Berninger Software GmbH herunterladen. Die kostenfreie App Wahlportal ermöglicht den Zugriff auf die mobilen Wahlergebnisseiten deutscher Gemeinden, Städte und Kreise. Die Nutzerinnen und Nutzer müssen bei geöffneter App lediglich das Land Hessen, den Main-Kinzig-Kreis und die Stadt Maintal auswählen und können dann die Ergebnisse einsehen. Ist "Maintal" ausgewählt, werden auch nur die Ergebnisse aus Maintal angezeigt.