BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Essbare Stadt

Was ist die Essbare Stadt?

Mit der Essbaren Stadt wollen wir öffentlichen Flächen für Maintalerinnen und Maintaler zugänglich machen, damit sie dort Nutzpflanzen (Kräuter, Gemüse, etc.) anbauen können. Das Besondere dabei: Jeder kann sich am Ertrag der Nutzpflanzen bedienen.

Ziel ist es das gemeinschaftliche Gärtnern und da Bewusstsein für regionale und gesunde Ernährung zu stärken.

 

Wie kann man mit machen?

Ob allein, zu zweit oder als Gruppe mit Freunden und Bekannten, jeder kann ein Beet oder eine Fläche betreuen. Wir unterstützen Sie mit allem was Sie brauchen: Materialien,  Werkzeug, Erde, Samen, Pflanzgefäße, fachliche Beratung, und, und, und.

 

Auch neue Projekt-Ideen oder Anregungen für weitere Standorte oder Flächen, an denen Nutzpflanzen angebaut werden können, sind willkommen. Wen Sie Interesse haben mitzumachen, melden sie sich bei uns! Wir freuen uns über jede Anfrage.

 

Ansprechpartner:

Martin Scharping

FD Maintal Aktiv - Freiwilligenagentur

Klosterhofstraße 4-6

63477 Maintal

Telefon: 06181 400 - 476

E-Mail:

Dieses Bild zeigt die Pflanzaktion für die Essbare Stadt; Foto: Stadt Maintal
Corona-Bild Klima-Bündnis   Link zu Prävention und Sicherheit; Bild zeigt das Logo vom Projekt Kompass Externer Link zur 115 - Ihrer Behördennummer - Wir lieben Fragen; Bild zeigt das Logo, welches aus einem Telefon und den Zahlen 115 besteht Kfk Fairtrade Externer Link zur Charta der Vielfalt; Maintal hat sie unterzeichnet; Bild zeigt das Logo, welches aus vielen bunten Punkten und Kreisen besteht Maintal hat die Charta der Klima-Kommunen Hessen (Logo) unterzeichnet. Das Maintaler Gründerzentrum ist durch den Main-Kinzig-Kreis zertifiziert. Das Bild zeigt das Logo des Zertifikats.