Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Lenkungsgruppe Stadtverkehr Maintal

Was ist die Lenkungsgruppe Stadtverkehr?

Wie kann der Stadtverkehr Maintal noch attraktiver werden? Wie lassen sich die Abläufe und Angebote besser organisieren und koordinieren? Wie sieht der konkrete Bedarf der Fahrgäste aus, und welche Leistungen sollen ausgebaut werden?
Diese Fragen zu beantworten und ein Konzept für die Neugestaltung des Maintaler Stadtbusverkehrs zu erarbeiten, war die Aufgabe der Lenkungsgruppe. Insbesondere diskutierte die Gruppe über notwendige und sinnvolle Änderungen in  Linienführung, Fahrplan und Zeittakt der Maintaler Buslinien.    

Foto: Bus des Stadtverkehr Maintal GmbH; Mike Gros
Wie konnte man mitmachen?

Die Gruppe traf sich 2015 insgesamt zu acht Sitzungen. Teilnehmer waren Vertreterinnen und Vertreter aus den Fraktionen der Stadtverordnetenversammlung, sachkundige Bürgerinnen und Bürger, die KreisVerkehrsGesellschaft Main-Kinzig (KVG) und der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) , Vertreter der Albert-Einstein-Schule sowie die Behindertenbeauftragte und die Busbeauftragte der Albert-Einstein-Schule.

Im September 2015 fand eine Bürgerbefragung statt. Schwerpunkte war die Abfrage des Bedarfs an Mobilität in Maintal und wünschenswerter Angebote. Insgesamt nahmen  734 Personen online teil und weitere 134 mit Hilfe des Papierfragebogens. Hinzu kommen 1.241 Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen in Maintal, die einen eigenen Fragebogen erhalten haben.

 

Ergebnisse
  • Im Dezember 2015 beschlos die Stadtverordnetenversammlung, dass die Lenkungsgruppe ihren Auftrag erfüllt hat, das Konzept aber aus finanziellen Gründen nicht umgesetzt werden kann.

  • Für die Linie 23 soll ein zusätzlicher Bus gekauft werden, um die Linie zu entzerren. Zudem sollen Anpassungen auf den Knotenpunkt Bahnhof Ost vorgenommen werden.

  • Es wurde eine interfraktionelle Arbeitsgruppe gegründet, die prüft welche Maßnahmen aus dem Konzept realisiert werden können.

  • Es wurde ein Fahrgastbeirat gegründet, der sich aus sachkundigen Bürgerinnen und Bürgern, sowie aus Interessenvertreter zusammensetzt. Der Fahrgastbeirat trifft sich drei Mal jährlich und befasst sich zunächst mit der Gestaltung des Fahrplans, der an den Haltestellen ausgehängt ist.

  • Fragebogen zum Stadtbusverkehr Maintal 2015

  • Auswertung der Bürgerbefragung zum Stadtverkehr 2015


Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Mit dem Newsletter der Maintal Aktiv - Freiwilligenagentur werden Sie fünf Mal im Jahr zu allen aktuellen Aktionen, Veranstaltungen, Projekten und Fortbildungsangeboten für Ihr freiwilliges Engagement informiert. Hier können Sie den Newsletter abonnieren und auch jederzeit wieder abbestellen!

 

IntegreatKlima-BündnisKultur-Region Link zu Prävention und Sicherheit; Bild zeigt das Logo vom Projekt KompassExterner Link zur 115 - Ihrer Behördennummer - Wir lieben Fragen; Bild zeigt das Logo, welches aus einem Telefon und den Zahlen 115 besteht KfkFairtradeExterner Link zur Charta der Vielfalt; Maintal hat sie unterzeichnet; Bild zeigt das Logo, welches aus vielen bunten Punkten und Kreisen bestehtMaintal hat die Charta der Klima-Kommunen Hessen (Logo) unterzeichnet.Das Maintaler Gründerzentrum ist durch den Main-Kinzig-Kreis zertifiziert. Das Bild zeigt das Logo des Zertifikats.