BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Schulpat*innen gesucht!

Bild zeigt ein Schulpaten-Tandem, Foto: Maintal Aktiv - Freiwilligenagentur

Damit Schüler*innen, die unter schwierigen sozio-ökonomischen
Bedingungen leben
, nicht abgehängt werden, sucht die Maintal Aktiv - Freiwilligenagentur engagierte Menschen, die Grundschulkindern
wöchentlich eine Stunde Zeit schenken.

 

In dieser Stunde steht das Kind mit seinen individuellen Fähigkeiten und
Förderbedarfen im Mittelpunkt. Das Kind entscheidet, was in dieser Stunde
passieren soll: Welche Schulaufgaben möchte es nacharbeiten?
In welchen Schulfächern möchte es noch etwas mehr erklärt bekommen?
Oder möchte das Kind sich einfach nur mit seinem Schulpaten über seinen
Alltag unterhalten oder etwas ganz anderes ausprobieren, wozu es Zuhause keine Möglichkeit hat? Manchmal helfen auch kurze Spielpausen, in denen am Kicker gespielt wird, oder auch Entspannungsübungen gemeinsam durchgeführt werden.

 

Die Schulpat*innen können ihre Talente und Ideen einfließen lassen, wie sie die Stunde gemeinsam gestalten. Letztendlich geht es darum, das
Selbstbewusstsein des Kindes zu stärken und es schulfähig zu machen.
Einer klassischen Nachhilfe-Stunde entspricht das Schulpaten-Programm also nicht. Es ist mehr ein Begleiten, Coachen und Stärken des Kindes.

Die Treffen zwischen Grundschulkind und Schulpaten sind 1:1 Betreuungen, die in öffentlichen Einrichtungen, wie z.B. das Kinder- und Jugendhaus Bischofsheim oder in Familienzentren stattfinden.


Aufgaben für Freiwillige
  • Grundschüler*innen individuell stärken und begleiten
  • Bei Fragen zum Schulstoff helfen oder bei den Hausaufgaben unterstützen
  • Bei Bedarf Kontakt aufnehmen zu Lehrern und Eltern, um Schulmaterialien und Förderbedarf abzusprechen
  • Gemeinsam eine gute Zeit verbringen, die auch mit Spiel und Spaß gefüllt sein darf
  • Wenn die Treffen kurzfristig ausfallen sollten, muss dies dem Jugendzentrum / Familienzentrum mitgeteilt werden, damit die Buchung des Raumes aufgehoben wird

 

Fähigkeiten, Kenntnisse oder Voraussetzungen
  • Einfühlungsvermögen
  • Geduld im Umgang mit den Kindern
  • Kooperationsbereitschaft zum Austausch mit Lehrern und Eltern
  • Offenheit gegenüber anderen Kulturen

Beschäftigungszeiten
  • Wöchentlich 1 bis 2 Stunden nach Vereinbarung mit dem Grundschulkind
  • Da die Treffen in einem der Jugendzentren / Familienzentren stattfinden, müssen die Termine mit diesen Einrichtungen abgesprochen werden, damit der Raum reserviert werden kann

Sie haben Interesse? Melden Sie sich gerne bei uns - wir freuen uns auf Sie!
 
Kontakt

Maintal Aktiv - Freiwilligenagentur

Olivia Metzendorf

Telefon: 06181 400 - 449

E-Mail:

 

Sprechzeiten

Montag bis Freitag: 9 bis 12 Uhr

zusätzlich Mittwoch: 14 bis 17 Uhr

Beratungen finden nach Vereinbarung statt.
Gerne bieten wir auch für Berufstätige Beratungen außerhalb der Sprechzeiten an.


Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Mit dem Newsletter der Maintal Aktiv - Freiwilligenagentur werden Sie fünf Mal im Jahr zu allen aktuellen Aktionen, Veranstaltungen, Projekten und Fortbildungsangeboten für Ihr freiwilliges Engagement informiert. Hier können Sie den Newsletter abonnieren und auch jederzeit wieder abbestellen!

Corona-Bild Klima-Bündnis   Link zu Prävention und Sicherheit; Bild zeigt das Logo vom Projekt Kompass Externer Link zur 115 - Ihrer Behördennummer - Wir lieben Fragen; Bild zeigt das Logo, welches aus einem Telefon und den Zahlen 115 besteht Kfk Fairtrade Externer Link zur Charta der Vielfalt; Maintal hat sie unterzeichnet; Bild zeigt das Logo, welches aus vielen bunten Punkten und Kreisen besteht Maintal hat die Charta der Klima-Kommunen Hessen (Logo) unterzeichnet. Das Maintaler Gründerzentrum ist durch den Main-Kinzig-Kreis zertifiziert. Das Bild zeigt das Logo des Zertifikats.