Bannerbild | zur StartseiteSchützenhäuschen Hochstadt | zur StartseiteMainufer | zur StartseiteSchützenhaus | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Saatgut für Alle - So geht Insektenschutz

Das Saatgut ist da! Foto der Saatgutpäckchen, Foto: Stadt Maintal

Ab sofort haben Sie die Möglichkeit, kostenlos hochwertiges Saatgut für die Insektenvielfalt zu erhalten.

Für wen ist das Saatgut gedacht?

Das Saatgut ist für die Maintaler Bevölkerung bestimmt. Darunter fallen

- Maintaler Bürger*innen,

- Maintaler Grundstücksbesitzer*innen,

- Maintaler Gewerbe,

- Maintaler Vereine und weitere Institutionen.

Kurz gesagt: Alle, die dazu beitragen, Maintal insektenfreundlicher zu gestalten.

Voraussetzung ist, dass man sich von uns beraten lässt. Damit möchten wir vermeiden, dass das hochwertige und kostenintensive Saatgut nicht einfach "in der Schublade" verschwindet, sondern wirklich korrekt ausgesät wird.

Welches Saatgut gibt es?

Die Auswahl des Saatgutes spielt eine große Rolle. Es gibt viel Saatgut auf dem Markt, was günstig ist und damit wirbt, insektenfreundlich zu sein. Wenn man sich jedoch damit auseinandersetzt, merkt man schnell, dass diese günstigen Saatgutpäckchen oft Pflanzensamen beinhalten, welche nicht heimisch sind (und somit unbrauchbar für unsere heimische Tierwelt) oder sogar schädlich sind für unsere Flora und Fauna. 

Wir haben uns für zwei Saatguthersteller entschieden, welche vertrauenswürdiges Saatgut vertreiben und sogar zertifiziert sind:

 

Saatgut von Rieger-Hofmann

Zertifiziertes Wildblumensaatgut "Schmetterlings- und Wildbienensaum" für das Ursprungsgebiet UG 9. Die genaue Zusammensetzung können Sie der Auflistung des Saatgutes und der Beschreibung entnehmen. Die Aussaatanleitung finden Sie auf dem Saatgut-Etikett.

Je nach Größe des Grundstückes, bzw. der zu bepflanzenden Fläche erhalten Sie ein 1m²-Päckchen oder ein 10m²-Päckchen.

 

Saatgut von Syringa

Hochwertiges Saatgut "Wildblumenmischung für Wildbienen". Hier haben wir zwei verschiedene Mischungen bestellt: Die Mischung Nummer 12 mit einjährigen Wildpflanzensamen und die Mischung Nummer 13 mit ein-, zwei und mehrjährigen Wildpflanzensamen. Von Syringa erhalten Sie ebenfalls genaue Auskünfte über den Inhalt inkl. Angabe, welche Biene sich gerne an welcher Blume tummelt. Die Aussaatanleitung können Sie dem Etikett entnehmen. Die einjährige Mischung eignet sich besonders gut, wenn Sie nur kleine Flächen auf dem Balkon zur Verfügung stehen haben.

 

Ich möchte mehr für die Biodiversität in Maintal machen. Was kann ich tun?

Hierüber informieren wir Sie auf unserer Unterseite "Biodiversität und Insektenschutz".

 

Kontakt

Magistrat der Stadt Maintal

Fachdienst Umwelt

Frau Sarah Bersuch

Tel.: 06181 400-200

E-Mail:  

 

Integreat Klima-Bündnis Kultur-Region   Link zu Prävention und Sicherheit; Bild zeigt das Logo vom Projekt Kompass Externer Link zur 115 - Ihrer Behördennummer - Wir lieben Fragen; Bild zeigt das Logo, welches aus einem Telefon und den Zahlen 115 besteht Kfk Fairtrade Externer Link zur Charta der Vielfalt; Maintal hat sie unterzeichnet; Bild zeigt das Logo, welches aus vielen bunten Punkten und Kreisen besteht Maintal hat die Charta der Klima-Kommunen Hessen (Logo) unterzeichnet. Das Maintaler Gründerzentrum ist durch den Main-Kinzig-Kreis zertifiziert. Das Bild zeigt das Logo des Zertifikats.