BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Drucken
 

Bild zeigt Getränkeuntersetzer zu: Derfe die Fussballer im Ramadan garnix esse? Bild; Orient-Netzwerk e.V.

Derfe die Fussballer im Ramadan garnix esse?

 

Letzte Sonndaach war ich mit meim‘ Kumpel Said und seiner Freundin Samira bei de Kickers. Die Zwaa komme von de anner Maaseit‘ un wollte unbedingt emol uff de Bieberer Bersch, gute Fußball gucke, gell!
In de Halbzeitpaus` hawwe mer üwwer die fünf Säulen des Islaam gebabbelt: Dadezu gehört aach des Faste im Monat Ramadan, dem neunte Monat vom muslimische Kalenner, der naachem Mond geht. „Was mescht dann eichendlich en muslimische Fußballer, wie zum Beispiel de Ribery oder, hier, wie heeßt der noch?- de Özil im Ramadan? Der bricht doch lautlos zusamme, wenner von Sonneuffgang bis Sonneunnergang nix esse und trinke derf, oder?“, hat de Said uff aamol so üwwerleescht.
Ich hatt‘ aach kaa Ahnung, awwer die Samira, die is schlau, die wusst‘ des: „Ja, des is werklisch net so aafach. Wemmer`s genau nimmt, sollte die im Ramadan, wie die annern Moslems aach, nix esse un nix trinke, net raache un net bumse, um ihne ihr`n Körper un ihr Seel‘ zu reinische. Besonners Reisende, Kranke, Schwangere, klaane Kinner und die, wo ganz schwer schaffe müsse, müsse sisch an die Fastereeschele net halte. So glaawe zumindest die meiste Moslems, wie des, was im Koran steht, zu verstehe is.
Jetz is awwer die Fraach, ob Fußballer zu dene gehör’n, die ganz schwer schaffe müsse. Naja, also, die Moslems hawwe en Zentralrat – und der sieht des so. Profifußball, so seescht der, des issenkörperlisch extrem harde Tschob. Des kammer mit de Arweit innemme Berschwerk oder annemme Hochoofe vergleische! Ja, un des seescht net erjend so en Dahergelaafene, sondern de Aiman Mazyek; und der is immerhin de Chef von dene ihrm Zentralrat! En Fußballer, der wo Moslem is, könnt‘ ja sei Fastendaache nachhole, wenn emol kaa Spiel is. Naja, am End müsses die Spieler un alle annern Persone nadierlich selwer wisse, ob se jetzt faste wolle oder net. Hier, zum Beispiel de Ribéry -un nach dem hatt‘ de Said ja gefraacht – der mescht des so: Der fastet nur, wenn er net kicke muss. Wenn er bolzt, dann isst er aach ebbes. Und der is ja 2002 erst zum Islam enüwwergemacht, also konvertiert.
Un dann gibt’s widder annern, die faste üwwerhaupt gar net, gewwe awwer dadefür Penunze an Kinner, die’s nötisch hawwe.

 

Weitere Fragen zum Islam:

De Mohammed – was war denn des eichendlich für aaner?

Wie is des bei de Muslime mittem Wuzzeflaasch?

Woher komme dann all die Muslime, die wo hier in Hessen leewe?

Weihnachte. Gibt´s des aach im Islam?

Gibt´s vom Islam verschiedene Sorde?

Wie is des mit dem Koppduch?

Was wird in so ´ner Moschee eichendlich gemacht?

Wer odder was is dann so en Imam / e Imamin?

Wie hawwes die Moslems mittem Äppelwoi?

 

 

Aktuelles zum Corona-Virus     Link zu Prävention und Sicherheit; Bild zeigt das Logo vom Projekt Kompass Externer Link zur 115 - Ihrer Behördennummer - Wir lieben Fragen; Bild zeigt das Logo, welches aus einem Telefon und den Zahlen 115 besteht Hessen gegen Hass   Externer Link zur Charta der Vielfalt; Maintal hat sie unterzeichnet; Bild zeigt das Logo, welches aus vielen bunten Punkten und Kreisen besteht Maintal hat die Charta der Klima-Kommunen Hessen (Logo) unterzeichnet. Das Maintaler Gründerzentrum ist durch den Main-Kinzig-Kreis zertifiziert. Das Bild zeigt das Logo des Zertifikats.