BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Drucken
 

Bild zeigt Getränkeuntersetzer zu: Was werd in so ´ner Moschee eichendlisch gemacht?  Bild; Orient-Netzwerk e.V.

Was wird in so ´ner Moschee eichendlich gemacht?

Im Dorf von meiner Omma und von mei’m Oppa wolle die Türke e neu Moschee baue. Ich hab‘ de Oppa neulich besucht, da hatter mich nadürlich aach uff den Bau aageschwätzt. Ich habbem dann verklickert, dass des Wort Moschee von de Arrawwer kimmt, „Masdschid“ hat des bei dene frieher gehaase, und des war en Platz, wo mer sich uffen Boden werfe konnt, weil Muslime, wennse bete, sich halt ganz oft verbeusche müsse. Später hat sich des Wort dann bei de Spanier und de Italiener ihrer Sprach‘ verännert und is zum deutsche Begriff „Moschee“ gewor’n.
Es Gebet, ja des is des Wischdischsde innerer Moschee und genau dadefür isse aach eigericht‘. Allerdings war se frieher, als des mit dem Islam losgange is, auch der Mittelpunkt des Gemeindeleewens, also der Ort, wo mer sich getroffe hat und babbele konnt‘. Deshalb seescht mer über Moschee aach manchmol „Gamaa“ oder, wie die Türke saache: „Cami“, was nix annerst heeßt, wie: Ort der Versammlung.
Oft find‘ mer neewer de Moschee noch e klaa Kabeusje, so e Art Weschküch‘, damit die Muslime sich vorm Bete wesche könne. Des is bei dene so en Ritus. Die ganz‘ Moschee is inne mit Deppisch ausgeleescht, damit mer net uffem blanke Bodden knie muss. Aus Respekt vor dem Ort und aach weesche de Hygiene muss mer awwer, bevor mer neikimmt, die Schlabbe ausziehe. Im Gebetsraum gibt`s e ganz besonners verzierte Nische, die in Rischdung Mekka zeischt. Da weiß de Molem dann, wohin er sisch beim Bete verneische muss. Manchmal find‘ mer aach e Kanzel, von wo aus der Imam sei Preddischt mache kann.
Bilder odder Figur’n kammer innerer Moschee zwar suche, mer wird‘ awwer kaa finne, weil es für die Moslems verbodde is, Leeweweese darzustelle. Dadefür sieht mer mords Verzierunge, so geometrische Forme oder „florale Ornamente“, also sowas, was so ähnlich aussieht wie Blumme. Außerdem kann mer inne drin ganz kunstvoll gemachte Kalligraphie, also so verschnörkelte Buchstaawe, von Koranversen bestaune. Viele Moschee hawwe aach e Minarett – des is so e Türmche – von dessen Spitz aus frieher de Muezzin zum Gebet gerufe hat. Naja, heutzudaach is des meistens en Lautsprecher.
Mindestens aamol im Jahr kammer e Moschee besuche un sisch des alles emol ganz genau verklickern lasse. Immer am 3. Oktober – des kammer sich ja gut merke – gibt`s en „Tag der offenen Moschee“. Da geh’n dann viele muslimische Gemeinde her un biete e Führung durch ihre Gebetsräum‘ aa.

 

Weitere Fragen zum Islam:

De Mohammed – was war denn des eichendlich für aaner?

Derfe die Fußballer im Ramadan garnix esse?

Wie is des bei de Muslime mittem Wuzzeflaasch?

Woher komme dann all die Muslime, die wo hier in Hessen leewe?

Weihnachte. Gibt´s des aach im Islam?

Gibt´s vom Islam verschiedene Sorde?

Wie is des mit dem Koppduch?

Wer odder was is dann so en Imam / e Imamin?

Wie hawwes die Moslems mittem Äppelwoi?

Aktuelles zum Corona-Virus     Link zu Prävention und Sicherheit; Bild zeigt das Logo vom Projekt Kompass Externer Link zur 115 - Ihrer Behördennummer - Wir lieben Fragen; Bild zeigt das Logo, welches aus einem Telefon und den Zahlen 115 besteht Hessen gegen Hass   Externer Link zur Charta der Vielfalt; Maintal hat sie unterzeichnet; Bild zeigt das Logo, welches aus vielen bunten Punkten und Kreisen besteht Maintal hat die Charta der Klima-Kommunen Hessen (Logo) unterzeichnet. Das Maintaler Gründerzentrum ist durch den Main-Kinzig-Kreis zertifiziert. Das Bild zeigt das Logo des Zertifikats.